Rindsschnitzel mit Zwiebelsoße aus dem Schnellkochtopf

Erstellt von

Herrlich zart schmeckt das Rezept für Rindsschnitzel mit Zwiebelsoße aus dem Schnellkochtopf. Eine exzellente Hauptspeise.

Rindsschnitzel mit Zwiebelsoße aus dem Schnellkochtopf

Bewertung: Ø 4,1 (263 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Prise Mehl
4 EL Öl zum Braten
4 Stk Rindsschnitzel
300 ml Rindsuppe
125 ml Rotwein
1 Prise Salz & Pfeffer
4 TL Senf
1 kg Zwiebeln (rot und weiß)
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

130 min. Gesamtzeit
60 min. Zubereitungszeit
25 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Schnitzel leicht klopfen, salzen, pfeffern und eine Seite mit Mehl stauben. Mit der gestaubten Seite zuerst in heißem Fett anbraten; die andere Seite mit Senf bestreichen, ebenfalls braten und herausnehmen.
  2. Die Zwiebeln fein schneiden, im Bratensatz goldig anbraten. Mit Rindsuppe und Wein aufgießen, etwas Senf unterrühren.
  3. Schnitzel wieder einlegen, Schnellkochtopf schließen und ca. 20-25 Minuten weichkochen. Nach dem Öffnen Schnitzel herausnehmen und die Zwiebelsauce mit dem Mixstab pürieren.

Tipps zum Rezept

Mit Nudeln servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Zwiebelrostbraten

ZWIEBELROSTBRATEN

Der Zwiebelrostbraten ist eine herzhafte Hauptspeise. Probieren Sie dieses köstliche Rezept für ein gelungenes Gericht.

Bulgogi

BULGOGI

Bulgogi ist ein koreanisches Rezept aus Rindfleisch, Sesamkörner und Reis, das im Wok zubereitet wird. Probieren Sie es aus.

Rindersaftfleisch a la Mama

RINDERSAFTFLEISCH A LA MAMA

Genau das Richtige für den Sonntag ist das Rindersaftfleisch a la Mama. Probieren Sie doch mal dieses köstliche Rezept.

Rindslungenbraten

RINDSLUNGENBRATEN

Ein herrliches Feiertagsgericht gelingt mit folgendem Rezept. Der saftige Rindslungenbraten zergeht Ihnen auf der Zunge.

Rinderfilet mit Tagliatelle

RINDERFILET MIT TAGLIATELLE

Aus einem zarten Rindfleisch kann so einiges zubereitet werden. Das Rezept wird mit Tagliatelle als Beilage und Zucchini-Sahne-Sauce serviert.

User Kommentare

hoeltinghaus
hoeltinghaus

Ich habe gegoogle't, habe es gefunden. Dankeschön für den Tipp mit dem Beinscherzel ;-)

Auf Kommentar antworten

hoeltinghaus
hoeltinghaus

Danke....
Schade, ich habe zwar viele Jahre in Tirol gelebt, aber diese Bezeichnungen für Rindfleisch kenne ich leider nicht :-(

Auf Kommentar antworten

simone
simone

hallo bei Rindschnitzel wird das Beinscherzel, Schwarzes Scherzel. Das Fleisch wird aus den hinteren Fleischteilen geschnitten. der Senf verleiht würze und gleichzeitig bleibt das Fleisch weich. lg

Auf Kommentar antworten

hoeltinghaus
hoeltinghaus

Was darf ich bitte unter einem Rindsschnitzel verstehen?
Nach Roastbeef sieht es nicht aus, ich denke auch, dass es bei 20/25 Minuten im
Schnellkochtopf hart würde????
Danke für eine Antwort...

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE