Röstaromen und voller Geschmack in der vegetarischen Küche

22.07.2014 von | 0 Kommentare

Die vegetarische Küche ist vielfältiger, als angenommen wird. Sämtliche vegetarische Speisen lassen sich so facettenreich würzen, dass sie deftigen Fleischgerichten geschmacklich kaum nachstehen. Mit würzigen Aromen bereite ich auch herzhafte fleischlose Gerichte zu.

Würziges, vegetarisches GerichtGewürze und Kräuter verleihen vegetarischen Gerichten eine besondere Note. (Foto by: © HLPhoto / fotolia.com)

Wer vegetarisch und rustikal essen möchte, muss seine Speisen besonders zubereiten. Dazu gehört vor allem das Rösten, Gratinieren, Grillen, Schmoren und Frittieren. Diese Kochtechniken wenden Köche auch bei der Zubereitung von Fleischspeisen an. Warum also nicht die gleiche Zubereitungsart für Gemüse & Co. wählen? Mit den richtigen Kräutern und Gewürzen entwickelt sich auch bei vegetarischen Speisen eine Vielfalt an Aromen.

Fleischersatz zum Anbraten

Vielen Verweigerer der vegetarische Küche fehlt vor allem das Bissfeste an rein vegetarischen Gerichten. Bissfestigkeit kann man auch ohne Tofu-Burger und Sojawürstchen herstellen. Ich verwende häufig Seitan aus Weizengluten. Das Produkt ist eine echte Fleischalternative, lässt sich wie Steak verarbeiten und in allen Geschmacksrichtungen würzen.

Man muss die einzelnen Scheiben lediglich scharf anbraten und anschließend schmort Gemüse nach Geschmack mit. Tomatenmark, frische Kräuter, Pfeffer, Salz und Chili geben dem Ganzen die richtige Würze. So hat man einen herzhaften vegetarischen Fleischersatz, der zu Nudeln, Reis und Kartoffeln passt.

Kräuter in der vegetarischen Küche

Ob geschmorte Maiskolben oder Avocadosuppe, je reifer die Früchte, desto geschmacksintensiver die Speise. Um Ihnen den richtigen Pfiff zu geben, schmeckte ich meine Gerichte häufig mit Wein oder Weinbrand ab.

Was in der Fleischküche Standard ist, kann man meist auch in die vegetarische Küche umsetzen. Basilikum, Petersilie und Schnittlauch sind traditionelle Kräuter mit intensivem Geschmack, die jeder Speise eine besondere Richtung geben. Thymian ist geschmacksintensiv und voller ätherischer Öle. Ich backe gerne Dinkel-Zwiebelkuchen, gewürzt mit Thymian. Diese einfache, aber aromatische und deftige Speise passt wunderbar zu Most oder neuem Wein.

Paniertes und frittiertes Gemüse

Gemüsescheiben panieren und in Öl anbraten ist eine gute Möglichkeit, Röstgeschmack ins Essen zu bringen. Ich verwende hierfür Zucchini oder Auberginen. Auch Kohlrabi, ausgebacken im traditionellen Backteig, schmeckt deftig und knackig. Das Frittieren muss nicht zwingend Kartoffeln in Form von Pommes frites vorbehalten sein.

Alle Gemüsearten lassen sich roh oder in Backteig getaucht frittieren. Das betont nicht nur den Eigengeschmack des Gemüses, sondern verleiht der Speise auch eine herzhafte Note. Gerade Kohlsorten haben einen intensiven Eigengeschmack. Sie lassen sich ebenfalls anbraten, mit Zwiebeln und anderen Gemüsen kombinieren und als deftige Beilage oder Hauptspeise servieren.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

PASSENDE REZEPTE

Gefülltes Gemüse

GEFÜLLTES GEMÜSE

Gefülltes Gemüse ist gesund und kann je nach Belieben verändert werden. Ein gesundes Rezept.

Zillertaler Krapfen

ZILLERTALER KRAPFEN

Einen schmackhaften Snack für Groß und Klein gelingt mit dem folgeden Rezept. Die Zillertaler Krapfen eignen sich toll für ein Buffet.

Gemüse-Reissalat

GEMÜSE-REISSALAT

Das perfekte Rezept für alle die sich gesund und leicht ernähren wollen. Der Gemüse-Reissalat sättigt langanhaltend und schmeckt. Was will man mehr?

Zucchini-Spaghetti

ZUCCHINI-SPAGHETTI

Ein herrlich leichtes Nudelrezept für Zwischendurch oder bei Zeitmangel sind die Zucchini-Spaghetti.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare