Rosenkrapfen

Wer den großen Auftritt liebt, der serviert statt normaler Faschingskrapfen extra schöne Rosenkrapfen mit diesem Rezept.

Rosenkrapfen

Bewertung: Ø 3,6 (14 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

600 g Backfett zum Ausbacken
1 Msp Backpulver
80 g Butter
1 Stk Eiweiß
100 g Marmelade für die Deko
220 g Mehl
1 Prise Salz
3 EL Sauerrahm
1.5 TL Zimt
4 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Faschingrezepte

Zeit

100 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
70 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

raffiniert

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Backpulver mischen. Eigelb, Butter (in Stücke), Sauerrahm und Salz beifügen und alles zu einem festen Teig verkneten. 20 Minuten kalt stellen.
  2. Den Teig rechteckig ausrollen, dreifach falten, nochmal glatt rollen und wieder 10 Minuten kalt stellen. Das Ganze dreimal wiederholen.
  3. Teig zu einer Platte von 3mm auswalken. Gleich viele Scheiben in 3 verschiedenen Größen ausstechen. Diese Teigscheiben am Rand fünfmal ca. 1 cm tief einschneiden.
  4. Eiweiß verquirlen und damit die großen und mittleren Scheiben in der Mitte bepinseln. Alle 3 Scheiben zusammensetzen (von klein nach groß) in der Mitte andrücken.
  5. Backfett auf 160°C erhitzen. Rosenkrapfen mit der kleinsten Teigplatte nach unten ins Fett geben und schwimmend goldbraun ausbacken. Mit der Lochkelle herausheben und auf Küchenkrepp entfetten. Auf Gitter zum Auskühlen setzen.
  6. Zimt und Zucker miteinander mischen und die Rosenkrapfen damit bestreuen. In die Mitte jeweils einen Tupfen Marmealde setzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE