Rote Rübe bringt Farbe auf den Teller

Die Rote Rübe gehört nicht gerade zu den beliebtesten Gemüsesorten, aber wohl zu denen, die am meisten unterschätzt werden. Viele kennen sie nur sauer eingelegt aus der Kantine und verschmähen sie aus diesem Grund, ohne zu wissen, wie vielseitig und schmackhaft diese Rübe sein kann.

Rote RübenRote Rüben besitzen viele gesunde Nährstoffe. (Foto by: © Karin Isopp / fotolia.com)

Die Rote Rübe, die auch Rote Bete, Ranne oder Rande genannt wird, gehört zu den Rübengewächsen und ist mit Mangold und der Zuckerrübe verwandt. Ihr hoher Gehalt an Vitamin A, C und K, Eisen, Calcium und Folsäure machen sie zu einem der gesündesten Gemüsesorten überhaupt. Die Inhaltsstoffe wirken unter anderem blutdrucksenkend, entzündungshemmend und blutreinigend und stärken das Immunsystem. So kommt man mit dem klassischen Wintergemüse fit durch die kalte Jahreszeit. Eine Rote Rüben Suppe hat man nicht alle Tage und bringt Abwechslung und Farbe in den grauen Herbstaltag.

Verarbeitung

Die Rote Rübe ist eine bauchige, rote Knolle, die sich für Suppen, Salate oder als Beilage eignet. Ihr Geschmack wird meist mit süß und erdig beschrieben. Beim Einkauf sollte man lieber zu den kleineren Rüben greifen, da die großen und dicken Knollen oft holzig sind. Zur Zubereitung wird die Knolle zuerst ungeschält für 30 bis 40 Minuten in Salzwasser gekocht. Dabei ist es wichtig, dass die Schale nicht entfernt beziehungsweise beschädigt wird, da der Gemüsesaft sonst ausläuft und die Knolle ihre kräftige Farbe verliert. Nach dem Garen kann die Rübe geschält und weiterverarbeitet werden.

Zum Schälen ist das Tragen von Handschuhen und einer Schürze ratsam, denn die Rote Bete macht ihrem Namen alle Ehre und färbt sehr intensiv rot. Nicht umsonst wird der Farbstoff der Rübe, Betanin, als Lebensmittelfarbstoff beispielsweise in Erdbeereis oder Fruchtjoghurt verwendet. Heißes Wasser oder auch Zitronensaft helfen gegen Farbflecken in der Kleidung.

Die Knollen können nach der Ernte noch lange gelagert werden, sofern der Lagerort kühl, dunkel und trocken ist. Auch zum Einfrieren sind sie gut geeignet, allerdings nicht roh, sondern gegart, geschält und anschließend in beliebige Stücke geschnitten. Wem das zu aufwendig ist, der kann natürlich auch auf die vorgegarten und vakuumverpackten Rüben zurückgreifen.

Ideen für die Küche

Rote Rüben SuppeEine rote Rüben Suppe schmeckt, ist gesund und bringt Abwechslung. (Foto by: © shaiith / fotolia.com)

Die bekanntesten Speisen mit Roten Rüben sind der russische Eintopf Borschtsch und das norddeutsche Labskaus. Darüber hinaus gibt es zahlreiche köstliche Rezepte, von Risotto mit Roten Rüben über gebackene Rote Bete bis hin zu Süßspeisen wie Maracuja-Gelee mit Rote Bete oder Rüben gepaart mit Schokoladenkuchen.

Grundsätzlich können die Rüben gekocht, gebraten oder gebacken oder natürlich als Rohkost zubereitet werden. Vor allem kräftige Gewürze passen zu der Knolle, beispielsweise Kreuzkümmel oder Anis, Schärfe durch Chili oder Meerrettich tun ihr auch sehr gut. Auch mit der Säure von Orangen oder Johannisbeeren lassen sich gut mit Roten Rüben kombinieren.


Bewertung: Ø 4,3 (14 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Rote Rüben Suppe

ROTE RÜBEN SUPPE

Die schmackhafte Rote Rüben Suppe ist eine gelungene Vorspeise, die Sie mit folgendem Rezept zubereiten und genießen können.

Rote Rüben Salat

ROTE RÜBEN SALAT

Einen knackigen und erfrischenden Rote Rüben Salat für warme Sommertage zaubern Sie mit diesem Rezept in wenigen Minuten auf den Tisch.

Kartoffelsalat mit rote Rüben

KARTOFFELSALAT MIT ROTE RÜBEN

Kartoffelsalat mit rote Rüben ist ein köstliches Gericht und leicht zubereitet. Für noch mehr pepp in diesem Rezept, sorgen gesunde Fisolen.

Rote Rüben Dip

ROTE RÜBEN DIP

Senf und Ketchup ist Vergangenheit. Versuchen Sie dieses Rezept vom rotem Rüben Dip - es lohnt sich.

Roter Rüben Salat

ROTER RÜBEN SALAT

Eine gesunde aber dennoch herzhafte Beilage mit dem roten Rüben Salat zaubern.

Rote Rüben-Gemüse

ROTE RÜBEN-GEMÜSE

Rote Rüben-Gemüse ist eine etwas ausgefallene Beilage. Dieses Rezept passt hervorragend zu Fisch.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

Marille
Marille

Rote Rüben essen wir sehr gerne als Salat, ich verwende aber auch gerne den Saft um Zuckerglasur einzufärben.

Auf Kommentar antworten