SAECO Talea Ring Plus II

Elegant und praktisch und der Preis gerade noch erschwinglich. Mit einem Touch vom Espresso zum Kaffee lautet das individuelle Kaffeevergnügen.

SAECO Talea Ring Plus II (Foto by: SAECO)

Daten zum Gerät

Kaffee: Kaffeebohnen und gemahlener Kaffee Pumpendruck: 15 bar Art: Heißwasser-/Dampfdüse Wasserbehälter: 1,7 Liter (Wasserfilter-Einsatz) Mahlgrad: 3-stufig Reinigung: Spül- und Entkalkungsprogramm Bohnenbehälter: 250 g Gewicht: 12,5 kg Größe: 320x370x400 mm Sosntiges: Digital-Display mit Tipp Ring und elektronischer Touch Lift *Marktpreis: 649,00 €

Testbericht

Die neue Saeco Talea Ring Plus. Die Top-Klasse der Kaffeevollautomaten, mit einzigartiger Ausstattung. Edles Design, gekoppelt mit Bedienkomfort durch Tipp-Ring und Touchlift führt zu einem unvergesslichen Kaffeegenuss. Die Frontansicht besticht durch silber und metallic, kombiniert mit den seitlichen Flächen in Titan. Die Digitalanzeige, in orange, mit Tipp Ring ist das absolute Highlight, leichtes antippen und schon brüht die Maschine den gewünschten Kaffee. Vier Tap-Tasten sind um den Tipp-Ring verteilt um zu den einzelnen Kategorien zu gelangen. Der Wasserbehälter auf der linken Seite ist transparent und in der Maschine versteckt. Auf der rechten Seite befindet sich Abtropf-, Satzbehälter und Brüheinheit. Der Kaffeebohnenbehälter ist oben mit beschichtetem Deckel zu finden. Auch das Kaffeepulver ist durch einen separaten Behälter einzufüllen, durch eine Klappe zu öffnen oder zu schließen. Die Warmhalteplatte für die Tassen, mit dezent hervorgehobenen Streifen, wo auch der Drehknopf für das Heißwasser bzw. den Dampf angebracht ist, befindet sich oberhalb des Kaffeeautomaten. Für weiteren Komfort ist durch 3 integrierte Rollen gesorgt. So kann der Kaffeevollautomat einfach und bequem nach links und rechts gedreht werden.

Allgemeines/Funktionalität

Auf der rechten Seite befindet sich der Einschaltknopf wo der Kaffeevollautomat in Betrieb gesetzt wird. Nun beginnt die Digitalanzeige zu leuchten. Die Menüführung für absolutes Programmieren der Maschine, erfolgt über den Tipp Ring und den Tap-Tasten, um etwaige gespeicherte Punkte zu ändern oder zu löschen. Da wir im Zeitalter der Handys leben, können auch Tonsignale bei jedem Tastendruck ein- oder ausgeschaltet werden. Dieser Kaffeevollautomat verleitet pausenlos mit dem Tipp Ring zu spielen und die Bedienfelder zu betätigen. Das hochwertige, einstellbare Mahlwerk dieses Modells arbeitet sehr leise und bereitet Tasse für Tasse aromatischen Kaffee. Es sind zwei Kaffeebehälter integriert, für Bohnen und für gemahlene Kaffeesorten um verschiedene Kaffeespezialitäten mit einem speziellen Brühverfahren zu servieren. Das Aroma wird über die Bedientaste, "Drei-Bohnen-Taste" ausgewählt, für etwaige Tassengrößen kann die Kaffeemenge gespeichert werden. Die höhenverstellbare Abtropfschale, mit Touchlift ist ein wahres Einzelstück. Mit einem leichten Fingertipp wird die Abtropfschale auf die gewünschte Höhe der Tasse angepasst. Bei Kaffeepulver wird der Pulverschacht mit nur einem Löffel gefüllt, damit es zu keiner Verklebung der Brüheinheit kommt. Die Maschine lässt sich nach dem Kaffeetrinken beim Hauptschalter völlig ausschalten oder man programmiert sie so ein, dass sie in einen Stand-by-Modus wechselt. Auch für die einzelnen Wochentage kann durch programmieren der Kaffee zur richtigen Zeit fertig gebrüht werden. Als Zubehör integriert ist eine Milchschaumstation "Milk Island", Die mit einer Zuleitung zum Kaffeevollautomaten verbunden ist. Der Kaffeeauslauf mit zwei kleinen Düsen versehen, ist in der Mitte der Frontansicht in silber, direkt unter dem Touch Ring zu finden. Dort wird auch die Aromastärke eingestellt um den richtigen Geschmack zu erzielen. Da der Kaffeeauslauf seinen Fixen Platz an der Frontansicht hat, wird die Tropfschale mit Tassenblech und Auffangbehälter mit einem Touchlift je nach Größe der Tasse rauf und runter bewegt. Über das Display werden durch blinkende oder leuchtende Anzeigefelder, mit den dazugehörigen Symbolen die einzelnen Schritte für eventuelle Störungen oder Pflege und Wartung angezeigt. Mit dem eigenen Brühsystem benötigt der Kaffeevollautomat 1.500 Watt und einen Pumpendruck von 15 bar. Der Wasserbehälter mit 1,7l Füllmenge ist anfangs eher schwierig zu entnehmen. Das Einsetzen hingegen geht wie von selbst. Mit seinen Massen (B320 mm x H370 mm x T400 mm) lässt sich der Kaffeevollautomat in jede Küchenzeile integrieren.

Kaffeezubereitung / Bedienung der Maschine

In der Mitte des Touch Rings befindet sich die Taste für den Kaffeeauslauf. Mit einem Klick wird eine Tasse herunter gebrüht, mit zwei Klicks zwei Tassen. Die Kaffeezubereitung ist mit einem zweizeiligen Display und einem Tipp-Ring ausgestattet um ein kinderleichtes Bedienen selbstverständlich zu machen. Auch das richtige Aroma kann entsprechend programmiert werden. Die Wahl vom Espresso, Kaffee oder großer Kaffee wird mit dem Finger auf dem Touch Ring angewählt. Als Zubehör integriert ist eine Milchschaumstation "Milk Island", diese sorgt für absoluten Milchschaumtraum. Das Glaskännchen wird auf einem Ausleger zur Maschine verbunden und schon zaubert es einen wunderbaren Milchschaum. Die Reinigung dauert zwar dementsprechend länger, aber dafür kommt auch jeder Cappuccino Trinker zum vollen Genuß. Auch Teetrinker kommen nicht zu kurz, denn für Heißwasser wird kurz ein Dampfventilknopf gedreht und schon läuft das heiße Wasser aus der Dampfdüse. Zur richtigen Zeit den richtigen Kaffee, traumhaft.

Reinigung

Die Tropftasse und der Auffangbehälter für den Kaffeesatz sind regelmäßig zu entleeren und mit einem leichten Tuch gründlich zu reinigen damit sich kein Schimmel bilden kann. Etwaige Farbveränderungen können auftreten wenn man die Teile im Geschirrspüler reinigt. Die Milk Island sollte sofort nach jedem Gebrauch gereinigt werden, den schon bei kleinen Verunreinigungen oder Kalkrückstände kann keine Milch mehr aufgeschäumt werden. Bei der Dampfdüse reicht eine kleine Drehung um die Düse abzunehmen und zu reinigen. Bei der Entkalkung wird der Vorgang bei kontrollierter Temperatur durchgeführt. Weitere Schritte werden über das Display vorgegeben. Das Mahlwerk wird durch eine "Push" Taste problemlos entnommen. Mit lauwarmem Wasser reinigen und trocknen lassen. Spül- Reinigungs- und Entkalkungsprogramm ist enthalten, dadurch ist die Reinigung der Maschine total easy.

Fazit

Der Kaffeevollautomat Talea Ring Plus beeindruckt mit jeder Menge Funktionen in gewohnter Saeco-Qualität. Wie zum Beispiel der Tipp-Ring oder der speziell rauf und runter zu fahrende Touchlift. Die digitale Anzeige zeigt den jeweiligen Status. Mit der "Milk Island" zum perfekten Milchbart ähm Cappuccino, einfach genial. Eine "Anti-Finger-Beschichtung" verhindert lästige Fingerabdrücke auf der Maschine, ausgenommen der Kaffeeauslauf. Dieses Teil muss man einfach haben. Elegant und praktisch und der Preis gerade noch erschwinglich. Mit einem Touch vom Espresso zum Kaffee lautet das individuelle Kaffeevergnügen. * Das ist der durchschnittliche Marktpreis inkl. gesetzlicher Mwst. jedoch ohne etwaige Lieferkosten zum Zeitpunkt des Pordukttests.


Bewertung: Ø 3,0 (3 Stimmen)

User Kommentare

BELIEBTESTE ARTIKEL