Saftiger Schweinsbraten

Mit diesem Rezept gelingt ihnen ein richtiger saftiger Schweinsbraten. Dazu Kartoffelknödel und Sauerkraut servieren.

Saftiger Schweinebraten

Bewertung: Ø 4,4 (560 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 EL Butter für die Pfanne
500 ml Gemüsebrühe
5 Stk Karotten
2 Stk Knoblauchzehe
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Paprikapulver
1 Prise Pfeffer
1 TL Salz
1 EL Schmalz oder Butter für den Bräter
1 kg Schweinsbraten
2 EL Senf
2 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

1440 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
125 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den saftigen Schweinsbraten mit einer knusprigen Kruste zuerst das Backrohr (Ober-/Unterhitze) auf 140 Grad vorheizen.
  2. Das Fleisch rundum salzen, pfeffern und mit Paprikapulver bestreuen. Anschließend mit Senf bestreichen.
  3. In einem Bräter oder einer großen Pfanne einen Esslöffel Schmalz oder Butter heiß werden lassen und den Schweinebraten auf allen Fleischseiten (nicht die Schwarte) scharf anbraten.
  4. Dann das Fleisch mit der Schwarte nach unten in den Bräter geben, die Gemüsebrühe hinein schütten und das Fleisch für rund 45 Minuten in den Backofen geben. Dadurch wird die Schwarte weich gekocht und erhält später eine schöne Kruste.
  5. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und Karotten in gröbere Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Öl oder Butter scharf anbraten.
  6. Nach ca. 45 Minuten das Fleisch aus dem Backrohr holen, umdrehen damit die Schwarte nach oben zeigt, diese rautenförmig nicht zu tief einschneiden (Vorsicht heiß) und ein paar Knoblauchstücke in die eingeschnittenen Schwarten spicken.
  7. Den Braten jetzt nochmals salzen, pfeffern und den Kümmel drüber streuen, das angebratenen Gemüse in den Bräter zum Fleisch geben und bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) für ca. 1 1/2 Stunden braten. 10 Minuten vor Ende der Backzeit die Temperatur auf 220 Grad erhöhen und auf Umluft oder Grill stellen.

Tipps zum Rezept

Klassische Beilage zum Schweinsbraten sind Kartoffel- oder Semmelknödel und Sauerkraut.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schweinebraten in Folie

SCHWEINEBRATEN IN FOLIE

Schweinebraten in Folie braten in eigenem Saft und kann nicht austrocknen. Ein einfaches Rezept.

Schweinebraten mit Bier

SCHWEINEBRATEN MIT BIER

Schweinebraten mit Bier ist ein sehr köstliches Rezept. Dazu Semmelknödeln und Sauerkraut reichen.

Omas Schweinsbratenrezept

OMAS SCHWEINSBRATENREZEPT

Omas Schweinsbratenrezept ein einfaches Rezept für köstlichen Schweinsbraten, einfach mal ausprobieren!

Bayrischer Schweinebraten

BAYRISCHER SCHWEINEBRATEN

Wenn die kalte Jahreszeit kommt, haben wir wieder Lust auf deftige Speisen. Hier unser Rezept vom bayrischen Schweinebraten.

User Kommentare

irmgard.walter
irmgard.walter

Die Schwarte ist das beste an dem ganzen Braten.

Auf Kommentar antworten

Tsambika
Tsambika

Ein Schweinsbraten ohne Knoblauch, Kümmel und Schweineschmalz ist für mich kein Schweinsbraten. Paprikapulver gehört ins Gulasch.

Auf Kommentar antworten

Helmut_Tumleh
Helmut_Tumleh

Die Vorbereitungszeit ist relativ gering und der Braten wird schön locker und die Sauce dazu ist traumhaft. Ein richtiges Sonntagsessen.

Auf Kommentar antworten

Tomaten_Gruss_8
Tomaten_Gruss_8

Die Fettschwarte, falls vorhanden einschneiden und zum Schluss den Grill einschalten und von oben grillen lassen, damit es schön knusprig wird.

Auf Kommentar antworten

ina2001
ina2001

eignet sich hervorragend zum indirekten Grillen. Bei 70 Grad mindestens 2 Stunden (kommt natürlich auf die Größe des Bratens an) braten. Lecker!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE