Schnittlauch

Schnittlauch gehört zu den beliebtesten Gewürzen auf der ganzen Welt. Er kann sehr vielseitig verwendet werden und verströmt dann ein erfrischendes, zwiebeliges Aroma. Am besten bleibt sein Aroma erhalten, wenn er nicht gehackt wird, sondern in feine Röllchen geschnitten wird.

SchnittlauchMit Schnittlauch werden viele Gerichte köstlich abgerundet. (Foto by: © HandmadePictures / fotolia.com)

Schnittlauch wächst eigentlich überall, er ist nicht besonders anspruchsvoll. Deshalb ist er auch überall auf der Welt bekannt und beliebt. Schnittlauch wird knapp über dem Boden abgeschnitten. Dann kann er neu austreiben, sodass man ihn fortlaufend ernten kann. Am besten wird er geerntet, wenn die Blätter etwa 15 bis 20 cm lang sind.

Herkunft & Saison

Man vermutet, dass Schnittlauch ursprünglich aus Zentralasien kommt. Die Römer verbreiteten das Gewürz schließlich auch über Europa hinweg. Heute wächst er vor allem in Mitteleuropa und in Nordamerika. Hierzulande kann er das ganze Jahr über frisch bezogen werden. Vor allem von Mai bis Oktober kann er im Freiland geerntet werden. Das restliche Jahr über wird der Markt aus dem Gewächshaus versorgt. Zur Hochsaison wachsen blaue Blüten, die man essen kann. Allerdings sollte man die Stängel, an denen sie wachsen, nicht unbedingt verwenden, da sie relativ zäh und dick sind.

Geschmack

Schnittlauch weist einen erfrischenden Geschmack auf. Er schmeckt ähnlich wie Lauchzwiebeln. Allerdings ist der Geschmack um einiges intensiver, was aber nur wirklich auffällt, wenn man ihn pur isst.

Verwendung in der Küche

Frischer Schnittlauch sollte entweder mit einer Schere oder mit einem Messer in Röllchen geschnitten werden. Das Hacken von Schnittlauch sollte vermieden werden, weil dadurch die ätherischen Öle verloren gehen können. Wenn man frischen Schnittlauch aufbewahren möchte, kann man ihn in Küchenpapier einwickeln und so im Kühlschrank aufbewahren. Länger als maximal zwei Tage hält das Gewürz aber keinesfalls.

Alternativ kann er auch in ein Glas mit Wasser gestellt werden. Schnittlauch wird gerne genutzt, um herzhafte Speisen zu würzen und zu garnieren. Auch zu Salaten und Suppen passt er hervorragend und gibt ihnen einen leicht zwiebeligen Geschmack.

Mit Schnittlauch können Butter, Topfen, Joghurt und Mayonnaise aufgepeppt werden. Cremige Saucen erhalten durch Schnittlauch das gewisse Etwas. Allerdings eignet sich Schnittlauch nicht zum Braten oder Mitgaren. Er sollte besser immer direkt vor dem Servieren hinzugefügt werden.

Wirkung

Schnittlauch weist einen hohen Gehalt an Vitamin A und C auf. Zudem sind viele ätherische Öle enthalten, beispielsweise Pentanthiol, Dipropyldisulfid und Methylpentyldisulfid. Schnittlauch kann den Blutdruck senken und fördert die Verdauung. Wenn er in größeren Mengen verzehrt wird, kann er auch abführend wirken. Ansonsten lindert er die Beschwerden bei Blähungen. Schnittlauch kann außerdem die Bronchien stärken und die Atemwege frei machen.


Bewertung: Ø 3,0 (16 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Schnittlauchsauce

SCHNITTLAUCHSAUCE

Mit dieser Schnittlauchsauce wird jedes Essen ein Gedicht. Probieren Sie doch mal dieses einfache Rezept zu einem Fondue.

User Kommentare