Schoko-Kokos-Busserl

Mit diesem Rezept zaubern Sie im Handumdrehen ein himmlisches Weihnachtsgebäck. Die Schoko-Kokos-Busserl werden alle lieben!

Schoko-Kokos-Busserl

Bewertung: Ø 4,2 (424 Stimmen)

Zutaten für 50 Portionen

4 Stk Eiklar
150 g Kokosflocken
100 g Mandeln (fein gerieben)
1 Prise Salz
100 g Schokolade (dunkel, fein gerieben)
280 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Schoko-Kokos-Busserl, heizen Sie den Backofen auf 150° C (Umluft 130° C) vor und legen Sie das Backblech mit Backpapier aus.
  2. Schlagen Sie das Eiweiß mit dem Salz zu Schnee. Geben Sie Zucker und Vanillezucker hinzu und schlagen Sie weiter, bis die Masse steif und glänzend ist.
  3. Heben Sie vorsichtig die Kokosflocken, die geriebenen Nüsse und die geriebene Schokolade unter den Schnee.
  4. Setzen Sie mithilfe von einem TL kleine Teighäufchen auf das Blech.
  5. Die Busserl für 15 bis 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Tipps zum Rezept

Die fertigen Schoko-Kokos-Makronen sollten außen knusprig und innen noch etwas weich sein.

ÄHNLICHE REZEPTE

Johannissterne

JOHANNISSTERNE

Köstliche Johannissterne sind für die Weihnachtsbäckerei ideal und sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch wunderbar. Das Rezept zum Nachbacken.

Tiroler Zimtsterne

TIROLER ZIMTSTERNE

Besonders zur Weihnachtszeit sind Zimtsterne allseits beliebt. Ein tolles Rezept aus Tirol, das die ganze Familie lieben wird!

Schwarz-Weiß-Gebäck

SCHWARZ-WEIß-GEBÄCK

Ein tolles Schwarz-Weiß-Gebäck ist in der Weihnachtszeit sehr beliebt. Das Keks-Rezept mit Schachbrettmuster ist nebenbei auch ein toller Eyecatcher.

Linzer Kekse

LINZER KEKSE

Linzer Kekse oder auch Spitzbuben genannt sind wahre Leckerbissen bei Kindern. Dieses Rezept ist in der Advent- und Weihnachtszeit sehr beliebt.

Husarenkrapfen

HUSARENKRAPFEN

Dieses Rezept ist etwas für Bäcker, bei denen es schnell gehen muss. Husarenkrapfen sind nicht aufwendig aber gut.

Anisbögen

ANISBÖGEN

Anisbögen dürfen zu Weihnachten nicht fehlen. Schon alleine der Duft ist genial bei der Zubereitung von diesem Rezept.

User Kommentare

cp611
cp611

Ja bald startet ja wieder die Backsaison - ich weiß schon was dieses Jahr auf meinen Backplan kommt!

Auf Kommentar antworten

Gina_Gina_7
Gina_Gina_7

Durch die Schokolade ist das eine Abwandlung von Kokosmakronen. Wichtig ist, dass man bei dieser Art von Gebäck die Temperatur nicht zu hoch stellt und nicht zu lange backen lässt, sonst werden sie hart.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE