Schweinsmedallions

Saftige und zarte Schweinsmedallions werden Ihre Familie und auch Ihre Gäste begeistern. Hier ein tolles Rezept.

Schweinsmedallions

Bewertung: Ø 3,0 (26 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Öl
1 Prise Salz und Pfeffer
400 g Schweinslungenbraten
2 EL Senf
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Fleisch Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Das Fleisch in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen.
  2. Das Fleisch in sehr heißem Öl von beiden Seiten jeweils 2 Minuten scharf anbraten.
  3. Die Stücke in Alufolie einwickeln und für 10 Minuten bei 180 Grad in den Ofen stellen und garen lassen.

Tipps zum Rezept

Mit Reis und Salat servieren, oder wie auf unserem Foto mit Kartoffelpuffer.

ÄHNLICHE REZEPTE

Reisfleisch

REISFLEISCH

Beliebt für jeden Geschmack ist dieses köstliche Reisfleisch-Rezept. Überzeugen Sie sich selbst.

Champignonschnitzel

CHAMPIGNONSCHNITZEL

Ein willkommenes Rezept, dass Abwechslung in die Küche bringt ist Champignonschnitzel. Mit Reis als Beilage, schmeckt himmlisch.

Spare-Ribs und Barbecue Marinade

SPARE-RIBS UND BARBECUE MARINADE

Zu jedem Grillabend gehören Spare-Ribs einfach dazu. In geselliger Runde ist dieses Rezept Spare-Ribs und Barbecue Marinade ein toller Tipp.

Schweinemedaillons

SCHWEINEMEDAILLONS

Köstliche Schweinemedaillons sind schnell zubereitet. Das Rezept wird meist mit einer Pfeffersauce und Gemüse serviert.

Steirisches Wurzelfleisch

STEIRISCHES WURZELFLEISCH

Ein steirisches Wurzelfleisch ist die ideale Hausmannskost für die ganze Familie. Das Rezept aus Fleisch und Gemüse in einem Kochvorgang.

Saltimbocca alla romana

SALTIMBOCCA ALLA ROMANA

Der Salbei verleiht dem Rezept für Saltimbocca alla romana das gewisse Extra. Ein Rezept, das man unbedingt einmal probieren sollte.

User Kommentare

SimoneH
SimoneH

hallo, das sind Kartoffelpuffer, habe im Tipp den Link dafür hinzugefügt. lg

Auf Kommentar antworten

sheinzi2011
sheinzi2011

Würde das Rezept gerne einmal ausprobieren. Ich möchte zuvor gerne wissen, auf was die Medaillons auf dem Foto gelegt wurden? Ist das eine Art Pastete?

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE