Senf-Salbei-Schweinsrollbraten

Erstellt von

Das Rezept Senf-Salbei-Schweinsrollbraten wird mit Senf, Gewürzen, Olivenöl eingestrichen und es wird daraus ein köstlicher Genuß.

Senf-Salbei-Schweinsrollbraten

Bewertung: Ø 4,0 (19 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

3 EL Olivenöl
1 TL Pfeffer aus der Mühle
2 TL Salbei
1 TL Salz
1 kg Schweinerollbraten
2 EL Senf (mittelscharf)
1 EL Stärke
500 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Fleisch Rezepte

Zeit

70 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Aus dem Senf, den Gewürzen und dem Olivenöl eine Paste rühren, den Braten rundherum damit einstreichen, in einen ausreichend großen Bräter geben.
  2. Das Wasser angießen.
  3. Den Bräter in den auf 200°C vorgeheizten Backofen geben und 50-60 Minuten offen braten, eventuell zu viel verdampfendes Wasser ergänzen.
  4. Den Braten aus dem Bräter nehmen und auf eine Platte geben.
  5. Den Bratenfond mit ergänztem Wasser loskochen, durch ein feines Sieb in einen Kochtopf geben und aufkochen. Mit etwas in Wasser oder Sahne angerührter Stärke binden und mit Salz und Senf abschmecken.

Tipps zum Rezept

Den Braten in Scheiben schneiden und auf der Platte anrichten, die Soße dazu reichen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Geselchtes

GESELCHTES

Geselchtes ist sehr würzig, pikant und wird traditionell zu Schwarzbrot, Knödel, Sauerkraut oder Kren verzehrt.

Kümmelbraten

KÜMMELBRATEN

Ob mit oder ohne Schwarte, ein Kümmelbraten gehört zu einer richtigen Brettljause einfach dazu. Das Rezept kann warm oder kalt serviert werden.

Steirisches Krenfleisch

STEIRISCHES KRENFLEISCH

Das steirische Krenfleisch ist gekochtes Schweinefleisch mit Wurzelgemüse. Serviert wird das Rezept meist mit Kartoffeln.

Jägerschnitzel

JÄGERSCHNITZEL

Wunderbar schmeckende Jägerschnitzel werden immer gern gegessen. Das Rezept wird mit Champignons zubereitet.

Gefüllter Truthahn

GEFÜLLTER TRUTHAHN

Der saftige gefüllte Truthahn ist ein toller Feiertagsgericht. Mit diesem Rezept bringen Sie Freude auf den Mittagstisch.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE