So bleibt Butter auch ohne Kühlschrank lange frisch

Butter aus dem Kühlschrank ist nicht mehr richtig streichfähig. Man kann Butter auch außerhalb des Kühlschranks aufbewahren, ohne dass sie ranzig wird. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Butter richtig aufbewahrenButter in Salzwasser läßt sich ohne Weiteres lange aufbewahren. (Foto by: leeser / depositphotos.com)

Lagerung von Butter außerhalb des Kühlschranks

Es gibt mehrere Methoden zur sachgemäßen Lagerung von Butter außerhalb des Kühlschranks. Da Butter gerne Gerüche anderer Lebensmittel annimmt, sollten Sie sie von Produkten mit starkem Eigengeruch wie Fisch und Fleisch fernhalten. Am besten ist sie in einem gut verschließbaren Gefäß aufgehoben. Natürlich sollte man Butter nicht in die pralle Sonne stellen, doch bei normaler Zimmertemperatur wird sie weniger schnell ranzig, als viele befürchten.

Schon die Römer nahmen Tongefäße zur Lagerung

Butter sollte dunkel aufbewahrt werden, daher sind gläserner Butterdosen zwar dekorativ, aber zum Lagern ungeeignet. Noch besser als Chromargan-Butterdosen eignen sich Keramik- oder Tongefäße zur Aufbewahrung. Sie können die Butter in feuchtes Butterbrotpapier einwickeln und sie anschließend in einen gewässerten, leeren Tontopf geben. Alternativ legen Sie die Butter auf einen Teller und stülpen den gewässerten Tontopf darüber. Das verdunstete Wasser sorgt für die Kühlung. Im Winter können Sie Butter problemlos auf der Fensterbank draußen lagern. In den wärmeren Monaten nehmen Sie ein Tongefäß.

Butter lässt sich auch gut in einer Schale mit Salzwasser bevorraten. Die Butter bleibt streichfähig und bekommt einen leicht salzigen Geschmack. Das Salzwasser sollten Sie zunächst aufkochen und dann abkühlen lassen. Anschließend gießen Sie es über die Butter, die in einem verschließbaren Gefäß liegt. Durch Kochen werden Keime im Wasser abgetötet. Das komplette Butterstück muss bedeckt sein. So eingelegt hält Butter viel länger als im Kühlschrank.


Bewertung: Ø 3,0 (21 Stimmen)

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Also dass ist mir viel zu aufwendig. Meine Butter bleibt im Kühlschrank. Auch wenn sie dann nicht so streichfähig ist.

Auf Kommentar antworten