So wäscht man Bettwäsche

Möchten Sie endlich einmal wissen, wie Sie Ihre Bettwäsche richtig waschen? Wir zeigen Ihnen, wie das funktioniert!

Bettwäsche waschenJe nach Material beim Waschen das richtige Waschmaschinenprogramm wählen. (Foto by: belchonock / depositphotos.com)

Achten Sie auf den Stoff!

Natürlich wissen Sie aus eigener Erfahrung, dass Bettwäsche aus ganz unterschiedlichen Materialien hergestellt sein kann. Es gibt angenehm flauschige Bettwäsche aus Baumwollflanell oder den Klassiker aus Baumwolle. Oder Sie schlafen sogar in Satinbettwäsche, die gerade im Sommer kühl auf der Haut liegt. Insgesamt gibt es mindestens ein Dutzend verschiedene Materialien. Und alle haben verschiedene Anforderungen an eine sachgerechte Reinigung. Aber es gibt eine ganz einfache Methode, ihnen allen gerecht zu werden: Schauen Sie nach dem Etikett, das sich im Inneren der Überzüge befindet. Hier können Sie eine genaue Anleitung lesen, bei welchen Temperaturen und wie genau Sie die Bettwäsche waschen sollten. Während zum Beispiel Baumwolle robuster ist und meistens auch gekocht werden kann, muss Satinbettwäsche vorsichtiger behandelt werden und verträgt keine zu hohen Temperaturen.

Das richtige Waschmittel

Während es ganz einfach ist, den Zettel zu lesen, kann die Wahl des richtigen Waschmittels schon schwieriger sein. Am besten waschen Sie Bettwäsche mit einem Buntwaschmittel oder einem Feinwaschmittel. Wenn es sich um ein ganz besonders empfindliches Material handelt, können Sie auch ein Wollwaschmittel verwenden. Wenn Sie dabei noch zusätzlich besondere Sicherheit haben möchten, waschen Sie die Bettwäsche am besten separat, also ohne andere Wäsche in der Trommel. So können Sie eventuellen Verfärbungen vorbeugen.


Bewertung: Ø 0,0 ( Stimme)

User Kommentare