So wird das Essen kein Reinfall

Wenn man Gäste zum Essen geladen hat, gibt es nichts Schlimmeres, als wenn etwas mit dem Essen schief geht. Aus diesem Grund sollte man sich auf diesen Abend gut vorbereiten und alle Eventualitäten beachten, die einem einen Strich durch die Rechnung machen könnten. Denn schließlich möchte man einen bleibenden Eindruck bei seinen Gästen hinterlassen.

Verdorbenes EssenUnappetitliche Düfte und Farben oder gar verdorbenes Essen sollte vermieden werden. (Foto by: © istock.com)

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Damit das Essen kein Reinfall wird, sollte man sich die gesamten Zutaten für das Essen schon vorher besorgen und sie an dem entsprechenden Tag bereits zu Hause haben. Die Gerichte, die man an diesem Tag anbieten möchte, sollte man möglichst bereits beherrschen. Beherrscht man die Gerichte noch nicht, empfiehlt es sich, die Rezepte vorher schon einmal als Test zu kochen, damit bei der Zubereitung des Essens auch nichts falsch läuft, wenn die Gäste bereits da sind.

Es ist auch wichtig, sich vorher schon Gedanken über das richtige Timing der unterschiedlichen Gänge zu machen, denn der eine Gast isst gerne etwas langsamer und der nächste wiederum ist etwas schneller fertig mit dem Essen. Man muss auch die Zeit bedenken, die man zwischen den Gängen benötigt, um den nächsten Gang zuzubereiten. Benötigt man doch etwas länger, um den nächsten Gang zuzubereiten, sollte man immer darauf achten, dass die Gäste auch stetig mit Getränken versorgt sind.

Kleine Missgeschicke gekonnt überspielen

Natürlich lässt es sich nicht vermeiden, dass auch mal etwas schief geht. Hierbei ist es dann nur wichtig, das kleine Missgeschick gekonnt zu überspielen. Man darf es den Gästen nicht zeigen, dass man ihnen beispielsweise keine Mousse, sondern ein Parfait zum Dessert anbieten wollte. Man muss versuchen, das Beste aus der Situation zu machen. Sind die Gäste zufrieden, werden sie mit Sicherheit über solche kleinen Fehler hinweg sehen können. Wichtig ist es nur, sich als Gastgeber immer freundlich zu geben und den Gästen den Eindruck zu vermitteln, dass man alles unter Kontrolle hat.


Bewertung: Ø 4,3 (3 Stimmen)

User Kommentare