Spargel kochen

Man nennt Spargel nicht umsonst eine Köstlichkeit in Stangen oder auch essbares Elfenbein – Spargel ist in der Tat etwas ganz Besonderes. Erfahren Sie mehr über das königliche Gemüse und wie man Spargel richtig zubereiten kann.

Spargel kochenOb grün, weiß oder violett; Spargel ist supergesund! (Foto by: © BeTa-Artworks / fotolia.com)

Schon vor 5000 Jahren schätzten die Ägypter den Spargel und auch der griechische Arzt Hippokrates wusste um seine medizinische Wirkung. Die Römer begannen 234 vor Christus damit, den Spargel zu kultivieren, aber erst im 16. Jahrhundert kam der Spargel schließlich nach ganz Europa. Erste Anbauflächen gab es aber erst ein Jahrhundert später.

Heute gehört der Spargel zu den beliebtesten und begehrtesten Gemüsen weltweit. Zudem ist Spargel ausgesprochen gesund und enthält wichtige Vitamine sowie Kalzium und Kalium. Spargel essen ist ein Genuss ohne Reue, denn 100 g Spargel haben gerade einmal 20 Kalorien.

Spargel richtig kochen – so kann nichts schiefgehen

Wenn es um Spargel geht, dann kommt es immer wieder zu kontroversen Diskussionen. Soll man ihn stehend oder liegend kochen? Wie kann man Spargel richtig zubereiten? Was schmeckt besser: Weißer oder grüner Spargel und wie isst man Spargel richtig? Auf alle diese Fragen gibt es eine Antwort. Vor dem Kochen steht aber immer der Einkauf. Woran erkennt man eigentlich frischen Spargel? Ganz einfach, die Stangen sollten nicht biegsam sein und wenn man das Schnittende leicht zusammen drückt, dann sollte Saft austreten. Ein weiteres Zeichen für frischen Spargel ist, dass er angenehm und nicht säuerlich riecht. Jetzt aber geht es darum wie man Spargel perfekt kocht.

  1. Um den frischen Spargel von Sandresten zu befreien, muss er unter fließendem Wasser gewaschen werden und sollte dann gut abtropfen.
  2. Spargel wird immer von oben nach unten, also vom Kopf zum Schnittende, geschält. Wichtig ist, dass er gleichmäßig und nicht zu dünn geschält und das Kopfende dabei ausgespart wird. Nach dem Schälen wird das holzige Schnittende abgeschnitten.
  3. Um den Spargel besser portionieren zu können, ist es sinnvoll, ihn vor dem Kochen mit Küchengarn zu bündeln. Ideal sind immer Bündel von ca. 500 g.
  4. Spargel kann liegend in einem normalen Topf, aber auch stehend in einem speziellen Topf gekocht werden. Wichtig ist nur, dass der Topf nicht aus Aluminium besteht, denn dann färbt sich der Spargel gräulich.
  5. Spargel sollte in wenig Wasser gekocht werden. Es reicht, wenn die Stangen eben mit Wasser bedeckt sind.
  6. Wenn das Wasser kocht, einen halben Teelöffel Salz und einen Teelöffel Butter dazu geben, denn so wird der feine Spargelgeschmack unterstrichen. Vorsichtig sollte man mit Zitronensaft umgehen, denn der kann den Spargel unter Umständen gräulich verfärben. Sinnvoll ist eine Prise Zucker.
  7. Die Kochzeit von Spargel richtet sich zum einen nach dem persönlichen Geschmack und zum anderen nach dem Durchmesser der Stangen. Ideal sind für weißen Spargel 10-25 Minuten und für den dünneren grünen Spargel 8-15 Minuten.

Schinken und Spargel

Spargel mit SchinkenSpargel ist ein gesundes Frühlingsgemüse und wird gern mit Schinken serviert. (Foto by: © thommy1973 / fotolia.com)

Spargel hat einen sehr feinen, aber nachdrücklichen Eigengeschmack. Um ihn richtig genießen zu können, sollten die Beilagen nicht zu intensiv schmecken. Knoblauch in Verbindung mit Spargel wäre also ein Ding der Unmöglichkeit. Der perfekte Begleiter zu Spargel ist zum Beispiel Schinken. Schinken zusammen mit Spargel zu essen hat eine lange Tradition. Nach dem Schlachten im Winter war der Schinken im Frühling fertig für den Verzehr und zur gleichen Zeit wird auch der Spargel reif.

Ideal zu frischem Spargel schmecken beispielsweise Schwarzwälder- und Knochenschinken, gekochter Schinken, aber auch zarter Schinken aus Parma. Zusammenfassend kann man sagen, dass ein gekochter Schinken immer etwas besser zum Spargel passt, als ein geräucherter Schinken, aber das ist reine Geschmackssache. Auch Edelfisch wie Lachs schmeckt zu Spargel hervorragend.

Ein paar Spargel-Rezept Empfehlungen

Welcher Wein zum Spargel?

Spargel sollte man am besten mit einem guten Glas Wein genießen, denn der Wein verstärkt das besondere Aroma des Spargels. Wird der Spargel nur mit zerlassener Butter gegessen, dann sind ein Sauvignon Blanc oder auch ein junger Chardonnay optimal. Wird eine Sauce Hollandaise zum Spargel gereicht, dann ist ein Weißburgunder perfekt.

Wie isst man Spargel richtig?

Es mag unfein klingen, aber Spargel darf auch bei festlichen Anlässen immer mit den Fingern gegessen werden.


Bewertung: Ø 3,2 (161 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Lachs mit Spargel

LACHS MIT SPARGEL

Lachs mit Spargel ist ein feines Gericht, das immer wieder gerne zubereitet wird. Dieses Rezept ist ein richtiger Gaumenschmaus.

Spargelsalat

SPARGELSALAT

Ein sommerliches Rezept für einen Spargelsalat sehen Sie hier. Schmeckt an warmen Tagen besonders gut.

Spargelcremesuppe

SPARGELCREMESUPPE

Die Spargelcremesuppe schmeckt zart und cremig. Das Rezept bereitet allen Feinschmeckern eine Freude und gelingt garantiert.

grüner Spargel

GRÜNER SPARGEL

Dieses Rezept zeigt, wie man den klassischen grünen Spargel zubereitet. Einfach, aber lecker.

Spargelrisotto

SPARGELRISOTTO

Aus Spargel und Reis wird ein köstliches Spargelrisotto. Ein etwas außergewöhnliches Rezept für einzigartige Gaumenfreuden.

Reis mit grünem Spargel

REIS MIT GRÜNEM SPARGEL

Diese gesunde Beilage zaubert sich Dank Ihrem Dampfgarer wie von selbst auf den Teller. Ein wirklich tolles Rezept für Reis mit grünem Spargel.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare