Spekulatius

Das Spekulatius Wintergebäck kommt aus Belgien und geht auf eine lange Geschichte zurück.

Spekulatius

Bewertung: Ø 4,4 (86 Stimmen)

Zutaten für 60 Portionen

0.5 TL Backpulver
250 g brauner Zucker
250 g Butter
2 Stk Eier
0.5 TL Kardamom (gemahlen)
500 g Mehl
1 TL Nelke (gemahlen)
1 Prise Salz
1 EL Zimt (gemahlen)
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zuerst wird die Butter mit 2 Eiern und dem braunen Zucker in einer Schüssel schaumig geschlagen. Anschließend wird die Masse mit Salz, Zimt, Nelken und Kardamom gewürzt.
  2. Nun wird das Backpulver und das Mehl miteinander versiebt und ebenfalls hinzugefügt. Mit einem Mixer gut vermischen und zum Schluss soll der Teig mit der Hand geknetet werden.
  3. Jetzt kann die Teigmasse in die gewünschte Spekulatius-Form gedrückt werden und an der Oberseite glatt gestrichen werden - natürlich kann man auch andere Formen verwenden.
  4. Letztendlich muss der Backofen auf 175 °C (Umluft) vorgeheizt werden.
  5. Die Teigmasse, die sich in den Förmchen befindet, kann jetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt und für gut 10 Minuten gebacken werden.
  6. Die Spekulatiuskekse abkühlen lassen und genießen!

Tipps zum Rezept

Heute findet man diese Kekse vor allem in Belgien aber auch in Österreich oder Deutschland in Massen. Kaum zu glauben, dass Spekulatius früher als ganz besonderer Keks galt. Die teuren Gewürze machten das Backen dieser Kekse fast unmöglich, weshalb diese Plätzchen nur etwas für den reichen Gaumen waren.

Heute isst man Spekulatius in Belgien und Niederlange das ganze Jahr über. Doch insbesondere zur Weihnachtszeit isst die ganze Welt das leckere Gewürzgebäck.

Der Hauptbestandteil der Spekulatius Kekse sind Zimt, Kardamom und Nelke. Diese Kombination verleiht dem Keks ihren leckeren Weihnachtsgeruch. Selbstverständlich gibt es mittlerweile schon verschiedene Versionen der klassischen Spekulatius Plätzchen wie beispielsweise Kekse mit Mandeln oder Schokolade.

ÄHNLICHE REZEPTE

Johannissterne

JOHANNISSTERNE

Köstliche Johannissterne sind für die Weihnachtsbäckerei ideal und sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch wunderbar. Das Rezept zum Nachbacken.

Tiroler Zimtsterne

TIROLER ZIMTSTERNE

Besonders zur Weihnachtszeit sind Zimtsterne allseits beliebt. Ein tolles Rezept aus Tirol, das die ganze Familie lieben wird!

Schwarz-Weiß-Gebäck

SCHWARZ-WEIß-GEBÄCK

Ein tolles Schwarz-Weiß-Gebäck ist in der Weihnachtszeit sehr beliebt. Das Keks-Rezept mit Schachbrettmuster ist nebenbei auch ein toller Eyecatcher.

Linzer Kekse

LINZER KEKSE

Linzer Kekse oder auch Spitzbuben genannt sind wahre Leckerbissen bei Kindern. Dieses Rezept ist in der Advent- und Weihnachtszeit sehr beliebt.

Schoko-Kokos-Busserl

SCHOKO-KOKOS-BUSSERL

Mit diesem Rezept zaubern Sie im Handumdrehen ein himmlisches Weihnachtsgebäck. Die Schoko-Kokos-Busserl werden alle lieben!

Husarenkrapfen

HUSARENKRAPFEN

Dieses Rezept ist etwas für Bäcker, bei denen es schnell gehen muss. Husarenkrapfen sind nicht aufwendig aber gut.

User Kommentare

Mirli_87
Mirli_87

Kaffee_789 wo hast du die Form gekauft ich hätte auch gern so eine. Möchte diese kekse auch gern selbst probieren.

Auf Kommentar antworten

kaffee_789
kaffee_789

Ich habe mir auch extra eine Spekulations-Form gekauft. Ich hatte schon als Kind dieses Gebäck wahsinnig gerne. Werde das Rezept ausprobieren, danke!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE