Spinat-Curry-Suppe mit Papadam & Rauchlachs

Diese Spinat-Curry-Suppe mit Papadam & Rauchlachs ist ein Versuch wert. Das Rezept schmeckt einzigartig gut.

Spinat-Curry-Suppe mit Papadam & Rauchlachs

Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Butter
1 EL Currypulver
300 ml Gemüsebrühe
20 g Ingwer (geschält und gerieben)
1 Stk Knoblauchzehe (geschält und fein gehackt)
1 Dose Kokosmilch (ungesüßt)
1 Stk Limette (Saft)
1 Prise Meersalz
3 EL Olivenöl
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
250 g Spinat
1 Prise Zucker
3 Stk Zwiebeln (mnittelgroß in feine Würfel)

Zutaten für die Suppeneinlage und Dekoration

4 Stk Papadams
100 g Rauchlachs
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

25 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für die Spinat-Curry-Suppe Olivenöl und Butter erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin anschwitzen und mit dem Currypulver leicht bestäuchen. Spinat hinzufügen und leicht anschwitzen. Mit der Kokosmilch und der Gemüsebrühe ablöschen. Alles für 10 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Limette abschmecken und im Mixer zu einer feinen Cremesuppe mixen.
  2. Für das Papadam mit einer Zange über offener Gasflamme rösten. Öfters und schnell wenden, damit nichts anbrennt. Sobald sich die Farbe ändert, sich einrollt und knusprig wird ist es fertig.
  3. Die Suppe nochmals verrühren und abschmecken. Die Lachsstreifen als Einlage in eine Suppentasse oder Teller geben. Mit der Suppe auffüllen, zum Schluß Papadam als Dekoration in die Suppe oder neben dem Tellerrand legen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ajvar-Linsen-Bolognese

AJVAR-LINSEN-BOLOGNESE

Das Rezept Ajvar-Linsen-Bolognese ist Pasta Genuss pur. Auch ohne Fleisch zu einem tollen Gericht.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE