St. Laurent 2009

Auf den schotter- und kalkreichen Böden des Johanneshofs reifen St. Laurent-Trauben von außerordentlicher Qualität.

Auf den schotter- und kalkreichen Böden des Johanneshofs reifen St. Laurent-Trauben von außerordentlicher Qualität. Von ungewisser Herkunft und heute als österreichische Spezialität sehr beachtet, beeindrucken Weine von der St. Laurent-Rebe durch ihr an Waldbeeren und Marzipan erinnerndes Duftbukett.

Wein & Speisen

Er passt vorzüglich zu Wild und kräftigen Braten. Die Rieden des Johanneshof Reinisch liegen im Gebiet der traditionsreichen Weinorte Tattendorf und Gumpoldskirchen im Weinbaugebiet Thermenregion. Am Rande eines Höhenzugs, der den Rebflächen gegen Norden Schutz bietet, und im klimatischen Einflussbereich der großen pannonischen Ebene weist die Thermenregion ein ganz besonders günstiges Klima für den Weinbau auf.

Die wertvollsten Rotweinsorten des Johanneshof Reinisch sind auf Schotterböden mit hohem Kalk- und Steinanteil ausgepflanzt. Ihr voll entwickeltes Bouquet, die Kraft und mineralische Finesse sind dieser Herkunft zu verdanken.

Lagen & Rieden

In speziellen Lagen des Johanneshof Reinisch ist der schottrige Boden von mäßigen bis erheblichen Braunerde-, Braunerde-Lehm- und Sandauflagen bedeckt. In diesen Rieden sind Weißweinreben und jene Rotweinsorten ausgepflanzt, die nur auf derart fruchtbaren Standorten ihre sortentypischen Bouquets ideal entwickeln können.

Die Pflege der Rieden erfolgt unter bestmöglicher Nutzung der natürlichen Kräfte, die im Terroir und in den Reben wirken. Das Spektrum der Weine aus dem Johanneshof hat seinen Schwerpunkt bei den Burgundersorten Chardonnay, St. Laurent und Pinot Noir.

Im Terroir Gumpoldskirchen werden Rotgipfler und Zierfandler kultiviert, deren Ausbau bei Bewahrung des schönen Sortencharakters ebenso prägnant erfolgt wie der sämtlicher anderer Weine aus dem Johanneshof Reinisch. Zu den Spezialitäten des Johanneshof Reinisch zählen Weine der Burgundersorten, die je nach Potenzial des Jahrgangs und der Rebsorten fruchtbetont und frisch ausgebaut oder in Barriques bis zu 24 Monate lang bis zum Stadium der „Grandes Reserves“ gereift werden.

Weinbau mit Tradition

Die Familie Reinisch betreibt in vierter Generation Weinbau in Tattendorf. Die Brüder Johannes, Christian und Michael Reinisch bewirtschaften die Weingärten unter Einsatz von Nützlingen und variantenreicher Begrünung nach biologischen Richtlinien.

weitere Weindaten

Preis: € 9,10
Johanneshof Reinisch
www.j-r.at
2523 Tattendorf
Tel: 02253/81423


Bewertung: Ø 3,5 (2 Stimmen)

User Kommentare