Tiramisu mit Cremefine ohne Ei

Fein geschichtet mit zarter Creme so schmeckt dieses Tiramisu mit Cremefine ohne Ei. Hier dieses unwiderstehliche Rezept.

Tiramisu mit Cremefine ohne Ei

Bewertung: Ø 3,9 (68 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

60 Stk Biskotten (ohne Ei Grundrezept)
0.25 l Kaffee
1 Prise Kakaopulver zum Bestreuen
500 g Mascarpone
250 ml RAMA Cremefine zum Schlagen
4 cl Rum
100 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
1 Stk Zitrone
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Rama Cremefine zum Schlagen gut aufschlagen, nach und nach den Zucker, Vanillezucker, etwas Zitronenschale und einige Tropfen Zitronensaft dazugeben. Am Schluss Mascarpone löffelweise in die Creme unterrühren.
  2. Rum und Kaffee vermengen, darin die Biskotten einzeln kurz tränken und gleich den Boden einer passenden Form damit auslegen.
  3. Die Biskotten ohne Ei Grundrezept mit der Creme bestreichen, danach wieder eine Lage Biskotten darauf geben, abwechselnd weitermachen bis alle Biskotten verbraucht sind. Die abschließende Schicht muss aus Creme bestehen.
  4. Kurz vor dem Servieren dick mit Kakao bestreuen.

Tipps zum Rezept

Biskotten ohne Ei Grundrezept schon am Vortag zubereiten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Garnelen-Tomaten-Pfanne

GARNELEN-TOMATEN-PFANNE

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Versuchen Sie doch das tolle Garnelen-Tomaten-Pfannen-Rezept.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich verwende lieber richtigen schlagobers. Und schmeckt der Geschmack von rama Cremefine nicht so sehr.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE