Tiroler Gröstel

Wenn der große Hunger kommt ist dieses Rezept für Tiroler Gröstel genau das Richtige.

Tiroler Gröstel

Bewertung: Ø 4,1 (66 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

150 g Frühstücksspeck
800 g Kartoffeln, speckig
1 EL Petersilblättchen
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
2 EL Schmalz
300 g Schweinsbraten
2 Stk Zwiebeln
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Omas Küche

Zeit

40 min. Gesamtzeit
35 min. Zubereitungszeit
5 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne scheiben schneiden. Petersilie hacken. Fleisch in gleich große Stücke schneiden und pfeffern. Speck in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  2. Ca. 2 EL Schmalz erhitzen. Kartoffeln darin beidseitig braten.
  3. In einer zweiten Pfanne Fleisch anbraten, auf einen Teller geben, salzen und warm stellen. Im Bratrückstand Zwiebeln und Speck anbraten. Zuerst das Fleisch, dann die Kartoffeln zugeben.
  4. Gröstel salzen und pfeffern und behutsam durchmischen und servieren.

Tipps zum Rezept

Mit Petersilie bestreut servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kräutersalz selbst gemacht

KRÄUTERSALZ SELBST GEMACHT

Tolles Kräutersalz selbst gemacht eignet sich hervorragend zum Würzen von einzelnen Speisen. Das Rezept verleiht den Speisen eine schmackhafte Note.

Bröselnudeln

BRÖSELNUDELN

Das Rezept Bröselnudeln wird aus einem Kartoffelteig zubereitet. Gelingen immer und schmecken Kids genau so wie Erwachsene.

Essigwurst

ESSIGWURST

Ein leichtes und sommerliches Gericht ist eine Essigwurst, die ganz nach belieben zusammen gestellt werden kann.

Wuzinudeln

WUZINUDELN

Ob Wuzinudeln oder Mohnnudeln, Kinder lieben sie die köstlichen Nudeln aus einem Kartoffelteig. Das Rezept wird mit Mohn-Zucker-Gemisch verfeinert.

Herzhafte Ritter

HERZHAFTE RITTER

Tolle herzhafte Ritter schmecken mit Schinken und Käse einzigartig. Das schnelle Rezept für einen wunderbaren Snack.

Falsches Cordon bleu

FALSCHES CORDON BLEU

Cordon bleu einmal anders - mit diesem Rezept zaubern Sie eine köstliche Abwechslung.

User Kommentare

irmgard.walter
irmgard.walter

i uns gibt es Sülze dazu. Allerdings lassen wir den Schweinsbraten weg.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

gebe noch Paprikapulver darüber

Auf Kommentar antworten

ladylike
ladylike

von mir wird das ganze mit einem Spiegelei abgerundet :-)
lg ladylike

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE