Traditioneller Wurstsalat

Dieses Rezept für den traditionellen Wurstsalat stammt aus einem Biergarten, welcher den Salat mit Rettich verfeinert serviert.

Traditioneller Wurstsalat

Bewertung: Ø 3,8 (16 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Fleischwurst
1 EL Honig
120 g Käse, gerieben
1 EL Kümmel, gemahlen
1 Stk Laugenbrezel
4 EL Olivenöl
1 Prise Pfeffer
8 Stk Radieschen
500 g Rettich
1 Prise Salz
1 Bund Schnittlauch
1 TL Thymian
6 EL Weißweinessig
3 EL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst den Rettich schälen und in feine Scheiben hobeln. Zitronensaft mit Öl, Essig, Honig, Salz und dem Kümmel verrühren und mit Pfeffer würzen.
  2. Die Wurst häuten und in Scheiben schneiden. Die Radieschen waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Den Sellerie waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Wurst mit den Radieschen, Sellerie und Rettich zu den Kräutern geben und gut durchrühren.
  3. Die Brezel in Würfel schneiden, kurz goldbraun braten und mit dem Käse unter den restlichen Salat mischen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ensaladilla Rusa

ENSALADILLA RUSA

Ensaladilla Rusa ist ein klassischer Sommersalat, der aus Kartoffeln, Karotten, Erbsen, Mayonnaise und Sherry besteht.

Melanzanisalat

MELANZANISALAT

Ein Melanzanisalat kann sich sehen lassen, bringt Abwechslung und ist gesund. Das Rezept wird mit Essig und Tomaten zum Genuß.

Bunter Salat mit Speckwürfel

BUNTER SALAT MIT SPECKWÜRFEL

Frisch, leicht und so gesund schmeckt der Bunte Salat mit Speckwürfel. Bei diesem kösltichen Rezept können Sie gerne zugreifen.

Gurkensalat

GURKENSALAT

Ein Gurkensalat mit saurer Sahne bzw. Sauerrahm ist im Sommer herrlich erfrischend. Das Rezept mit Gewürzen verfeinern und genießen.

Tomatensalat

TOMATENSALAT

Fruchtig und frisch zugleich ist ein Tomatensalat. Wenn das Rezept dann noch mit Olivenöl und Basilikum zubereitet wird, mhmm.

Chefsalat

CHEFSALAT

Der Chefsalat schmeckt würzig, gesund und einfach unwiderstehlich gut. Ein super Rezept für eine schmackhafte Vorspeise.

User Kommentare

Sabine_365
Sabine_365

Das ist wunderbar für übrig gebliebene Brezeln, die man nicht wegwerfen will. So eine Art Brezel Croûtons.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE