Turnschuhe in der Waschmaschine waschen

Freilich eignen sich nicht alle Schuhe für die Waschmaschine, aber gerade bei Turn- und Sportschuhen macht es wirklich Sinn. Diese Art der Reinigung entfernt jede Verschmutzung und lässt auch den Schweiß-Geruch verschwinden. Erfahren Sie hier, wie Sie die Schuhe einfach waschen können.

Turnschuhe in der WaschmaschineFür längere Haltbarkeit sollen Turnschuhe in einem Stoffbeutel gewaschen werden. (Foto by: OlafSpeier / depositphotos.com)

Sportschuhe waschen

Geben Sie die Schuhe einfach in die Waschmaschine, geben etwas Waschpulver dazu und lassen die Schuhe bei 30 Grad rotieren. Damit das Waschpulver nicht allzu stark schäumt, können Sie ruhig etwas weniger verwenden, die Waschtrommel ist ja nicht ganz ausgefüllt. Damit die Schuhe nicht beschädigt werden, können Sie ein Waschsäckchen verwenden. Wenn Sie kein Waschsäckchen haben, tut es auch ein alter Kopfkissenbezug oder einfach ein Stoffbeutel. Feinwaschmittel oder Flüssigwaschmittel ist hier besser als Vollwaschmittel, dieses Waschpulver hat heutzutage eine sehr gute Waschkraft und entfernt alle Verschmutzungen restlos. Beim Waschgang rumpelt es sehr stark, doch das macht weder den Schuhen, noch der Waschmaschine etwas aus. Geht Ihnen das auf die Nerven, können Sie gerne ein paar Handtücher mit waschen.

Trocknen der Sportschuhe

Nach dem Waschen müssen die Schuhe natürlich gut trocknen. Stellen Sie sie einfach in die pralle Sonne oder in die Nähe einer Heizung. Der Trockner ist für die Schuhe nicht geeignet, sie sind in aller Regel verklebt und die starke Hitze des Trockners würde den Kleber auflösen. Waschen Sie niemals Schuhe aus Leder, es wird sehr schnell brüchig und verliert seine Elastizität.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

User Kommentare