Überbackene Fleischlaberl

Überbackene Fleischlaberl ist ein Rezept für die ganze Familie, einfach mal ausprobieren!

Überbackene Fleischlaberl

Bewertung: Ø 3,9 (15 Stimmen)

Zutaten für 45 Portionen

3 EL Brösel
1 Stk Ei
3 Stk gelbe Zwiebeln
1 TL Grillsenf
4 Schb Jarlsberg (Käse)
2 EL mediterrane Kräuter
1 Stk Paprika, gelb
2 Stk Paprika, rot
2 Stk Paradeiser
0.5 TL Pfeffer
600 g Rinderfaschiertes
0.5 TL Salz
3 EL Tomatenmark
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst Zwiebeln würfeln, Paprika in feine Streifen schneiden und Knoblauch fein hacken. Anschließend ein Drittel der Zwiebeln mit Faschierten, Ei, Knoblauch, Senf, Brösel, Pizzagewürz, Pfeffer und einem Teelöffel Salz vermengen und durchkneten. Danach 8 Laberl formen.
  2. Nun das Backrohr bei 200 °C Umluft vorheizen.
  3. Anschließend die Laberl in einer beschichteten Pfanne mit Öl beidseitig anbraten und herausnehmen. Nun die restlichen Zwiebel im Fett leicht anbraten und mit Paprika ein paar Minuten weiter braten. Tomatenmark hinzufügen und etwas anrösten, dann mit Suppe ablöschen und etwas aufkochen lassen.
  4. Jetzt Paprikasauce in eine Auflaufform geben und die Fleischlaberl darauflegen. Paradeiser in Scheiben schneiden und Käse halbieren, nun die Laberl je mit einer Scheibe Paradeiser und Emmentaler belegen; überbacken bis der Käse geschmolzen ist und leicht Farbe annimmt.

Tipps zum Rezept

Mit Erdäpfelspalten und Salat servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Zigeunerschnitzel

ZIGEUNERSCHNITZEL

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

Schweinegeschnetzeltes

SCHWEINEGESCHNETZELTES

Das Schweinegeschnetzelte ist eine herzhafte Hauptspeise. Hier ein super einfaches Rezept für ein gelungenes Gericht.

User Kommentare

Marionswelt
Marionswelt

Also, meine Familie konnte da nicht genug davon bekommen. Besonders meine Tochter hat schon gefragt, wann es das wieder gibt. Vielen Dank für das Rezept.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE