Unangenehmen Geruch aus Schuhen vertreiben

Ob nach dem Sport oder einfach so: Schuhe können furchtbar stinken. Hier zeigen wir, wie Sie unangenehmen Geruch aus Ihren Schuhen vertreiben.

Geruch aus Schuhen vertreibenNatron hilft gegen unangenehmen Geruch in Schuhen. (Foto by: diego_cervo / depositphotos.com)

Natron - Helfer in der Not in vielen Situationen

Natron lässt sich nicht nur in der Küche einsetzen. Das weisse Pulver hilft Ihnen auch gegen lästigen Geruch in Ihren Schuhen. Geben Sie lediglich eine ausreichende Menge Natron in die stinkenden Schuhe und lassen Sie das Ganze über Nacht stehen. Tun Sie nichts weiter, das Natriumhydrogencarbonat erledigt alles in Eigenregie. Es fungiert nämlich gewissermassen als Sauger des schlechten Geruchs. Sie können das Pulver am Morgen ganz einfach aus den Schuhen kippen. Dabei verflüchtigt sich nicht nur das Natron, sondern mit ihm auch gleich der Gestank, der am Abend zuvor noch extrem lästig war. Übrigens: Wenn Sie im entscheidenden Moment kein Natron vorrätig haben, dürfen Sie auch gerne einfaches Backpulver benutzen. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Mittels ist nämlich Natriumhydrogencarbonat.

Kaffeepulver - nicht nur im Kühlschrank sinnvoll

Vielleicht beseitigen Sie unangenehme Gerüche in Ihrem Kühlschrank mit Kaffeepulver. Probieren Sie dies auch auf jeden Fall in Ihren Schuhen aus. Auch dieses Pulver saugt den schlechten Duft gewissermassen auf. Eventuell bleibt etwas Kaffeegeruch in den Schuhen. Doch dies ist bei Weitem nicht so schlimm wie bakterieller Gestank. Der Schweiss Ihrer Füsse ist bei Bakterien nämlich sehr beliebt. Durch biologische Prozesse entsteht der unangenehme Geruch, dem Sie dann mit Kaffeepulver zu Leibe rücken. Greifen Sie auf Kaffee-, Back- oder Natronpulver zurück, hat schlechter Duft in Ihren Schuhen keine Chance mehr.


Bewertung: Ø 0,0 ( Stimme)

User Kommentare