Vegane Pfeffersauce

Diese vegane Pfeffersauce passt zu vielen. Schnell gemacht und sehr schmackhaft, wird sie dieses Rezept begeistern!

Vegane Pfeffersauce

Bewertung: Ø 4,2 (29 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Chili-Peperoni
5 Stk Knoblauchzehen
0.5 Bund Koriander
150 g Seidentofu
1 EL Tahini
1 TL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Saucen Rezepte

Zeit

12 min. Gesamtzeit
min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Den Koriander waschen, trockenschütteln und grob hacken. Ebenso den Knoblauch schälen und zerkleinern.
  2. Eine Pfanne ohne Öl erhitzen und darin die Peperoni anbraten, bis sie außen braun ist. Dann die Peperoni schälen und entkernen.
  3. Die Peperoni zusammen mit dem Knoblauch, den Koriander in eine Schüssel geben, das Tahini und Seidentofu dazugeben und mit dem Pürierstab alles zerkleinern bis eine homogene Masse entstanden ist.
  4. Die Sauce mit Zitronensaft, reichlich Pfeffer und Salz abschmecken.

ÄHNLICHE REZEPTE

Cocktailsauce

COCKTAILSAUCE

Die cremige Cocktailsauce schmeckt perfekt zu gegrilltem Fleisch. Hier ein tolles Rezept für Ihre Gartenfeste.

Pfeffersauce

PFEFFERSAUCE

Eine Pfeffersauce passt sehr gut zu Steaks. Das Rezept wird mit frischen Pfefferkörner und Zwiebel sowie Portwein zubereitet.

Aioli

AIOLI

Das Rezept Aioli ist eine Knoblauchmayonnaise, die als Dip Sauce verwendet werden kann.

Raclett-Sauce

RACLETT-SAUCE

Die Raclett-Sauce ist mit diesem Rezept rasch zubereitet und schmeckt würzig und cremig. Eine köstliche Sauce für ein tolles Gericht.

Avocadodip

AVOCADODIP

Für das Rezept Avocadodip werden die Avocados mit einem Pürierstab zu einer feinen Creme. Das Rezept wird mit Creme Fraiche ergänzt.

Guacamole

GUACAMOLE

Aus einem Avocadopüree entsteht köstliche Guacamole. Das Dip Rezept zum verfeinern einzelner Speisen. Stammt aus der mexikanischen Küche.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE