Waffelteig Grundrezept

Frische Waffeln duften herrlich und schmecken Jung und Alt. Die weichen Waffeln können mit Schlagobers und allerlei Obst gegessen werden. Sehr köstlich schmecken Waffeln auch, wenn sie mit Nüssen oder Spirituosen verfeinert werden.

WaffelteigGenerell besteht ein Waffelteig aus Eiern, Butter, Zucker, Mehl und Milch. (Foto by: © Carmen Steiner / fotolia.com)

Waffeln wie frisch von der Dult

Waffeln werden aus Rührteig zubereitet. Zwar gibt es zahlreiche Abwandlungen, in denen auch schon einmal Germteig verwendet wird, aber generell besteht ein Waffelteig nur aus Eiern, Butter, Zucker, Mehl und Milch. Diverse Zutaten verbessern den Geschmack und sorgen für mehr Abwechslung. Waffelteig sollte immer frisch zubereitet werden, so schmecken die Waffeln am besten.

Das Waffeleisen ist natürlich das Wichtigste beim Waffelnbacken. Die richtige Teigmenge für das eigene Eisen herauszufinden, ist Erfahrungssache. Anfangs lieber etwas weniger Teig verwenden und die Menge langsam steigern. Viele Waffeleisen haben eine Beschichtung, die das Einfetten unnötig macht. Alle anderen Eisen müssen vor jeder Waffel mit etwas Öl oder Butterschmalz eingefettet werden.

Der Waffelteig

Für ca 10 bis 15 Waffeln werden folgende Zutaten benötigt: 250 g weiche Butter oder Margarine, 250 g feiner Zucker, 8 mittelgroße Eier, 500 g glattes Mehl, 2 Tassen Milch (ca. 300 ml), 2 Tl Backpulver

  1. Butter und Zucker schaumig rühren und nach und nach die Eier dazugeben.
  2. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Die Milch langsam zufügen und ebenfalls unterrühren.
  3. Der Teig wird dann in das vorgeheizte Waffeleisen gegeben und pro Waffel ca. 2 bis 3 Minuten gebacken.

Die fertigen Waffeln schmecken warm am besten und können mit Staubzucker, Schlagobers, Eis oder Früchten verzehrt werden. Angedickte warme Kirschen oder Himbeeren sind besonders lecker. Doch auch frische Erdbeeren sind zu Waffeln eine gute Wahl. Frische Waffeln lassen sich auch sehr gut einfrieren und können im Toaster aufgetaut werden. So schmecken sie fast so gut wie frisch gebacken.

WaffeleisenFrisch aus dem Waffeleisen, schmecken sie am Besten. (Foto by: © wsf-f / fotolia.com)

Leckere Waffelteig-Variationen

Der Grundteig von Waffeln ist sehr wandlungsfähig. Die Milch lässt sich durch Mineralwasser oder Buttermilch ersetzen. Ein Teil des Mehls kann durch gemahlene Nüsse, Haferflocken oder Mandeln ersetzt werden. Gewürze wie Vanille, Zimt, Rum usw. verfeinern den Geschmack. Werden klein gehackte Äpfel unter den Teig gezogen, schmecken die Waffeln besonders saftig.

Wird Vollkornmehl verwendet, muss die Flüssigkeitsmenge etwas erhöht werden. Ein Päckchen Schokoladenpudding sorgt für eine schöne Kakaonote. Weihnachtlich wird es mit Marzipan, Rosinen und Mandeln. Wird die Flüssigkeit durch Topfen ersetzt, schmecken die Waffeln besonders locker. Salzige Waffeln sind ebenfalls sehr beliebt. Sie schmecken sehr gut mit Kräutern, Käse und Topfen und können auch als kleine Kanapees mit Lachs o.ä. gereicht werden.


Bewertung: Ø 3,2 (153 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Haferflocken Waffeln

HAFERFLOCKEN WAFFELN

Haferflocken Waffeln können mit frischen Früchten oder mit Marmelade verfeinert werden.

Waffeln mit Zwetschkenmus

WAFFELN MIT ZWETSCHKENMUS

Von diesen köstlichen Waffeln mit Zwetschkenmus können Sie nicht genug bekommen. Überzeugen Sie sich und probieren Sie das tolle Rezept.

Biskuitwaffeln

BISKUITWAFFELN

Von diesen köstlichen Biskuitwaffeln können Sie nicht genug bekommen. Dieses einfache Rezept gelingt garantiert.

Einfache Waffeln

EINFACHE WAFFELN

Von diesen einfachen Waffeln können Sie nicht genug bekommen. Das schnelle Rezept gelingt immer.

Joghurt Vanille Waffeln

JOGHURT VANILLE WAFFELN

Ob zum Frühstück oder als Snack zwischendurch, Joghurt Vanille Waffeln schmecken immer. Das Rezept zum Vernaschen.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

PASSENDE REZEPTE

BELIEBTESTE ARTIKEL