Warum werden Lebensmittel haltbar gemacht?

Die meisten frischen Lebensmittel werden sofort gegessen und verarbeitet. Andere hingegen müssen eingelagert werden - beispielsweise, um etwas für schlechte Zeiten zu haben oder um ihnen eine andere geschmackliche Nuance zu verleihen. Es gibt viele gute Gründe dafür, Lebensmittel haltbar zu machen und sie zu konservieren, wofür es nicht wenige Möglichkeiten gibt.

LebensmittelkonservierungKonservierung von Lebensmittel verleiht besonderen Geschmack. (Foto by: © gandolf / fotolia.com)

Konservierung für die Haltbarkeit

Ein konserviertes Lebensmittel bleibt länger haltbar, als wenn man es in seiner frischen Form belässt. Die Konservierung muss am Geschmack nichts oder nur sehr wenig verändern, sodass man sie wie gewohnt weiter verwenden kann. Andere erhalten durch die Konservierung hingegen einen komplett anderen Geschmack, was aber so gewünscht ist und ihnen eine besondere Note verleiht, die sie charakteristisch und unverwechselbar macht.

Zunächst jedoch steht die längere Haltbarkeit des Lebensmittels im Vordergrund, denn man möchte, dass es nicht so schnell verdirbt und sich beispielsweise auch unter eher ungünstigen Umständen lange hält und genießen lässt. Wichtig ist das beispielsweise, wenn man das Lebensmittel nicht immer kühlen kann und deswegen darauf achten muss, dass es auch ungekühlt genießbar bleibt.

Konservierung für den Geschmack

Viele Lebensmittel erhalten erst durch die Konservierung ihren ganz eigenen, charakteristischen, typischen Geschmack. Gepökeltes oder geräuchertes Fleisch beispielsweise wurde ursprünglich in diese Form gebracht, damit es sich länger hielt als frisches Fleisch und trotzdem nichts von seiner Qualität und seiner Nährstoffhaltigkeit einbüßte - oder zumindest möglichst wenig.

Heute gelten diese Fleischsorten als Delikatessen und werden bewusst auf diese Weise aufbereitet, damit man sie als solche verkaufen und bei der täglichen Zubereitung der Speisen verwenden kann. Die meisten konservierten Lebensmittel schmecken intensiver, wenn sie konserviert werden, da durch das Verfahren die enthaltenen Aromastoffe in ihrer Wirkung verstärkt werden und dem Lebensmittel dadurch einen weitaus stärkeren Geschmack verleihen, der sich beispielsweise auch bei der Zubereitung der Speisen im Geschmack niederschlägt.

ApfelmarmeladeÄpfel als Marmelade eingekocht bieten längere Haltbarkeit. (Foto by: © lisa870 / fotolia.com)

Haltbarkeit - auch heute wichtig

Die Haltbarkeit eines Lebensmittels war früher, als noch nicht jeder Haushalt einen Kühlschrank oder eine Gefriertruhe hatte, ein essenzielles Thema. Was sich nicht von alleine im Keller hielt und lange genießbar blieb, musste künstlich haltbarer gemacht werden, damit man es auch in größeren Mengen herstellen und auch später noch verzehren konnte. Fleisch, Obst und Gemüse beispielsweise muss fast zwangsläufig gelagert werden, da man es nicht immer in der Portion gewinnen und verarbeiten kann, die man gerade für eine Mahlzeit braucht.

Auch heute noch ist die Konservierung von Lebensmitteln sehr wichtig, denn sie verleiht ihnen nicht nur andere, neue geschmackliche Nuancen, sondern sorgt auch dafür, dass wir uns trotz unserer modernen Möglichkeiten mit der Lagerung nicht unnötig schwer tun. Stattdessen können wir gerade heute fast alles langfristig einlagern und in die Vorratskammer aufnehmen - und uns sicher sein, dass es auch nach einiger Zeit noch gut schmeckt und vor allem ungefährlich ist.


Bewertung: Ø 3,4 (7 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Himbeergelee

HIMBEERGELEE

Das Rezept für ein Himbeergelee ist einfach und schmeckt herrlich.

Traubenmarmelade

TRAUBENMARMELADE

Eine Traubenmarmelade ist etwas außergewöhnlicher, aber sehr schmackhaft.

Zitrus Marmelade

ZITRUS MARMELADE

Eine Zitrus Marmelade ist sehr exotisch und kann mit anderen Früchten kombiniert werden.

Löwenzahnsirup

LÖWENZAHNSIRUP

Sehr schmackhaft ist dieser Löwenzahnsirup - ein saftiges Vergnügen. Probieren Sie das unwiderstehliche Rezept.

Marillenmarmelade mit Likör

MARILLENMARMELADE MIT LIKÖR

Ein echter Geheimtipp zum Einkochen ist Marillenmarmelade mit Likör. Das Rezept mit Schuß schmeckt garantiert.

Eingelegter Knoblauch

EINGELEGTER KNOBLAUCH

Toller eingelegter Knoblauch passt zu jeder Jause und ist einzigartig im Geschmack. Ein wunderbares Rezept für die Vorratskammer.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

Kobluk
Kobluk

Bin momentan total im Einkochfieber. Ist sehr praktisch wenn jeder zu unterschiedlichen Zeiten heim kommt und doch etwas selbstgemachtes auf den Tisch bringen möchte.

Auf Kommentar antworten

PASSENDE REZEPTE

BELIEBTESTE ARTIKEL