Weight Watchers - Abnehmen

Kontrolliertes Abnehmen mit Hilfe der Weigt-Watchers. Die Diätpläne versprechen eine abwechslungsreiche Ernährung. Warum das Weight-Watchers-Programm weltweit Erfolge feiert und wie gut die Diät wirklich ist...

Weight-Watchers-DiätBeschäftigung mit Essen ist ein wichtiger Bestandteil des Tagesablaufs. (Foto by: © Christy Thompson / fotolia.com)

Das Programm der Weight Watchers stützt sich auf jahrelange Erfahrung und viele Erfolgsgeschichten. Erfunden wurde die Diät im Jahre 1963 in den Vereinigten Staaten. Fast zehn Jahre später schwappte die Weight-Watchers-Welle auch auf den europäischen Kontinent über. Die Mitgliedschaft bei den Weight Watchers, sowie die wöchentlichen Kursstunden sind aber nicht ganz so billig. Rund 20 Euro zahlt man für einen Kursbesuch.

Diätplan

Die Weight Watchers-Diät setzt auf motivierte Gruppendynamik. So werden in vielen europäischen Städten Kurse veranstaltet, in denen sich Abnehmwillige wöchentlich untereinander austauschen. Natürlich steigt dadurch die Motivation, etwas an sich zu ändern, da man nicht ständig mit der eigenen Niederlage konfrontiert werden möchte.

Mit der Weight-Watchers-Diät verliert man bis zu einem Kilo pro Woche. Ein ausdauerndes Sportprogramm unterstützt Kursteilnehmer beim Abnehmen. Das Resultat davon: nicht nur die Kilos purzeln, sondern man fühlt sich auch rundum fit. Der wohl wichtigste Aspekt bei einem Weight-Watchers-Programm ist das eigens entwickelte Punktesystem. Bei dieser Diät distanziert man sich also vom umständlicheren Kalorienzählen, alle Lebensmittel werden mit Punkten bewertet.

Einem Löffel Öl wird zum Beispiel ein halber bis ein Punkt zugesprochen, während eine Leberkäsesemmel (inklusive Brötchen) satte acht Punkte bringt. Je nach Alter, Geschlecht und körperlicher Betätigung liegt die Anzahl der Punkte pro Tag zwischen 20 und 35. Je mehr Sport man betreibt, umso stärker steigt die Zahl der möglichen Punkte und dadurch darf man mehr essen. Unterstützenderweise gibt es zum Punktesystem der Weight-Watchers Online-Tabellen und Bücher.

Die Ernährungspläne der Weight-Watchers versprechen 5 mal Obst und Gemüse am Tag, eine fettarme und proteinreiche Ernährung. Sehr abwechslungsreich sind auch die zur Verfügung gestellten Rezepte, natürlich inklusive der jeweiligen Punkte. Die letzte Phase der Weight-Watchers sollte etwa ein Jahr dauern und beginnt, sobald das Wunschgewicht erreicht ist. Diese Phase dient der Stabilisierung des Gewichts und ist bei den Weight Watchern gratis, sofern man nicht mehr zunimmt.

Nachdenklich beim EinkaufMit der Weight-Watchers-Diät verliert man bis zu einem Kilo pro Woche. (Foto by: © contrastwerkstatt / fotolia.com)

Vorteile der Weight-Watchers-Diät

Dank der Weight-Watchers entwickeln Abnehmwillige ein ganz anderes Bewusstsein zum Essen, was der Ansatz jeder Diät sein sollte. Die Beschäftigung mit dem Essen wird unweigerlich zu einem wichtigen Bestandteil des Tagesablaufs. Die sportliche Betätigung ist ebenso ein zentraler Aspekt der Diät. Gesunde Ernährung und Sport werden spielend vereint, die wöchentlichen Gruppentreffen (die man in Anspruch nehmen kann, aber nicht muss!) steigern die Motivation.

Nachteile der Weight-Watchers-Diät

Die Durchführung der Diät erfordert eine ausführliche Beschäftigung mit dem Punktesystem, was gerade am Anfang einen enormen Aufwand darstellen kann und eventuell von der Diät abhält. Wer allerdings sehr viel Disziplin besitzt, wird auch diese Hürde schnell überwinden. Und wenn die Geldbörse nicht so dick ist, dann kann man ruhig die etwas teueren Kurse auslassen.

Unser Fazit

Ein abwechslungreicher Diätplan verspricht kontrollierte Abnehmerfolge. Das unterstützende Sportprogramm bringt den Körper in Schwung. Ingesamt eine empfehlenswerte Diät!


Bewertung: Ø 3,3 (90 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Bunte Gemüse-Paella

BUNTE GEMÜSE-PAELLA

Dieses Rezept für Bunte Gemüse-Paella ist nicht nur für Vegetarier ein Highlight.

Auberginen Steak

AUBERGINEN STEAK

Auberginen Steak ist eine tolle vegetarische Alternative zu Fleisch. Das Rezept ist ganz einfach zuzubereiten.

Couscous mit Gemüse

COUSCOUS MIT GEMÜSE

Eine vegetarische Köstlichkeit bereiten Sie mit diesem Rezept zu. Der Couscous mit Gemüse schmeckt köstlich und ist gesund.

Getreideporridge

GETREIDEPORRIDGE

Das folgende Rezept verrät die Zubereitung eines köstlichen Gerichts aus dem Dampfgarer. Getreideporridge eignet sich toll zum Frühstück oder als Snack.

Warmes Müsli

WARMES MÜSLI

Das Warme Müsli bringt viel Energie am Morgen. Das einfache Rezept wird rasch im Dampfgarer zubereitet und schmeckt frisch und lecker.

Karotten-Apfel-Suppe

KAROTTEN-APFEL-SUPPE

Eine schmackhafte Vorspeise gelingt Ihnen mit diesem Rezept. Die Karotten-Apfel-Suppe aus dem Dampfgarer wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

PASSENDE REZEPTE

BELIEBTESTE ARTIKEL