Weihnachtliche Cupcake-Variationen

12.12.2011 von | 0 Kommentare

Cupcakes werden immer beliebter. Die kleinen Küchlein in den verschiedenen Varianten sind einfach zum Anbeißen.

Köstliche weihnachtliche CupcakesCupakes lassen sich je nach belieben verzieren und gestalten. (Foto by: © sarsmis / fotolia.com)

Gerade in den letzten Jahren erfreuen sich die kleinen, köstlichen Cupcakes auch in unseren Breitengraden einer besonderen Beliebtheit. Vom Format her ähnlich wie eines Muffins unterscheiden sich Cupcakes nicht nur durch einen viel weicheren und süßeren Teig, sondern bestechen vor allem durch die vielfältigen Toppings.

Individuell gestallten

Von herrlich schaumiger Buttercreme bis hin zu bunten Verzierungen sind der Phantasie beim Backen von Cupcakes keine Grenzen gesetzt. Aufgrund dessen sind Cupcakes auch besonders wandelbar und lassen sich gut dem Anlass oder der saisonalen Jahreszeit entsprechend anpassen.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass in der vorweihnachtlichen Adventszeit immer öfter originelle Cupcakes auf dem Kaffeetisch landen und herkömmliche Kekse und Stollen dabei beinahe verdrängen.

Cupcake

Sehr weihnachtlich schmeckt beispielsweise ein Schokoladen-Cupcake, der nach herkömmlichem Rezept gebacken wird und mit einem Schokoladen-Frosting, das mit Lebkuchengewürz und Zimt verfeinert ist, überzogen wird.

Wie große Schneeflocken und damit sehr winterlich sehen Vanille-Cupcakes mit einem Frischkäse-Topping, das mit reichlich Kokosraspeln überstreut wird, aus. Natürlich lässt sich diese Variation des köstlichen Cupcakes auch ganz einfach verändern, indem man statt Kokosraspeln, Mandelsplitter verwendet und einen Hauch Zimt bei der Zubereitung des Toppings hinzugibt.

Tipp

Für Freunde der Weihnachtsbäckerei, die nur ungern auf das klassische Ausstechen verzichten möchten, eignet sich eine einfache, aber sehr wirkungsvolle Methode. Einfach von dem fertig gebackenen Cupcakes ein ca. halben Zentimeter dickes Teigstück gerade mit dem Messer abtrennen. Das Teigstück wird nun mit der gewünschten Form ausgestochen und der Cupcake mit einem Frosting nach Wahl überzogen. Nun das ausgestochene Motiv hübsch auf dem Cupcake platzieren und eventuell noch mit Streuseln oder Staubzucker dekorieren.

Passend für die Vorweihnachtszeit kann je nach Belieben auf den fertig gebackenen Cupcake auch eine dünne Marzipanschicht aufgelegt werden und diese mit einem schokoladigen oder zimtigen Topping bestrichen werden.

Selbstverständlich sind für die kleinen, köstlichen Cupcakes noch unendliche viele Variationen denkbar, die passend zur Weihnachtszeit je nach dem persönlichen Geschmack kreiert werden können und unendlichen Genuss an der Kaffeetafel garantieren. Experimentieren lohnt sich hier auf alle Fälle!


Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

User Kommentare