Weinregion Weststeiermark

Die Weinregion Weststeiermark ist das kleinste steirische Weinbaugebiet es gilt als Hauptanbaugebiet des Schilchers. Dieser Wein ist gesetzlich geschützt, darf nur aus der Blauen Wildbacher Rebe gewonnen werden.

Weinregion WeststeiermarkDie Weinregion Weststeiermark ist auch bekannt als die Schilcherheimat.

Je nach Variante ist der Schilcher Zwiebelfarben bis leuchtend rot. Es ist ein zumeist sehr trockener ausgesprochen fruchtiger Wein, dadurch kommt der Weststeiermark weinbaulich eine besondere Bedeutung zu.

Natürlich werden in der Weststeiermark auch Weißburgunder, Welschriesling, Sauvignon, Müller-Thurgau und Zweigelt gepflanzt. Entlang der Schilcher-Weinstraße findet man immer mehr Winzer, die mit geringem Ertrag und sorgfältiger Vinifikation beste Weine keltern. Weltweit bekannt ist die Weststeiermark wegen einer Spezialität.

Das weststeirische Hügel,- und Bergland ist die Heimat eines besonderen Weines, dem Schilcher, der aus der blauen Wildbacher-Traube gekeltert wird. Neben dieser Hauptsorte (Blauer Wildbacher), gibt es Welschriesling, Weißburgunder und Zweigelt.

Heimat des Schilcher

Entlang der Schilcherweinstraße von Ligist bis Eibiswald wachsen auf Gneis und Schieferurgestein die besten Qualitäten. Je nach Variante ist der Schilcher Zwiebelfarben bis leuchtend rot. Es ist ein zumeist sehr trockener ausgesprochen fruchtiger Wein. Eine einzigartige Säurenote ist ihm zu eigen. Ursprünglich ein einfacher säurebetonter Bauerntrunk, welcher aber durch die moderne Keller- und Weingartentechnik zu einem feinen Wein ausgebaut werden kann. Die Rebsorte darf nur in der Südsteiermark angebaut werden!

Seit 1988 wird der Schilcher mit der Schutzmarke "Weißes Pferd" kenntlich gemacht. So möchte man billigen Imitaten entgegentreten. Es ist ein uraltes Weinbaugebiet, denn schon die Illyrer, Kelten und später die Römer bauten hier Reben an.

Ein Weinbau lässt sich bis in das vierte Jahrhundert vor Christi zurückverfolgen und möglicherweise ist auch die Schilcherrebe bereits so alt. Ligist, Stainz, Deutschlandsberg, Schwanberg, Eibiswald, Groß St. Florian und Wies gehören zu den bekanntesten Weinbauorten. Entlang der Schilcher-Weinstraße findet man immer mehr Winzer, die mit geringem Ertrag und sorgfältiger Vinifikation. Ergänzung im Schilcher-Spektrum bringen Frizzante, Sekt sowie tannin- und säurebetonte Rotweine.

Hier finden Sie eine Liste der bekanntesten Winzer aus der Weinregion Weststeiermark.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

User Kommentare