Weintemperierschrank - Weinkühlschrank

Wein ist ein ebenso köstliches wie sensibles Getränk. Lange Lagerzeiten verträgt er nur dann ohne Qualitätseinbußen, wenn Temperatur und Luftfeuchtigkeit seinen Bedürfnissen angepasst werden und konstant bleiben. Wer keinen Weinkeller zur Verfügung hat, kann mit einem Weinkühlschrank für Ersatz sorgen.

WeinkühlschrankDie wichtigste Voraussetzung zur langfristigen Lagerung guter Weine ist die richtige Temperatur.

Die wichtigste Voraussetzung zur langfristigen Lagerung guter Weine ist die richtige Temperatur. Sie liegt etwa zwischen 5°C und 19°C. Das ist der Bereich, der - abweichend vom herkömmlichen Kühlschrank - bei einem guten Weintemperierschrank einstellbar sein sollte.

Da verschiedene Weinsorten auch unterschiedliche Ansprüche an die Kühlungsintensität stellen, ist der Weinkühlschrank in mehrere Klimazonen unterteilt. Im oberen, höher temperierten Bereich lagern zum Beispiel Rotweine, weiter unten auch Schaum- und Weißweine, die ein kühleres Klima bevorzugen. Aber nicht nur die Temperatur ist entscheidend.

Auch die Luftfeuchtigkeit sollte regelbar sein. Ein hochwertiger Weinkühlschrank wird dies automatisch tun. Ebenfalls notwendig ist es, den delikaten Rebsaft schüttelfrei zu halten, um die komplexen biochemischen Vorgänge im Flascheninneren nicht zu stören. Ein guter Weinkühlschrank ist daher vibrationsgeschützt.

Nützliche Zusatzfunktionen

Moderne Weinkühlschränke erhöhen die Bedienerfreundlichkeit durch digitale Anzeigen und elektrische Warnmelder, die sich bemerkbar machen, wenn das Gerät zu lange offen gelassen wird. Die Umweltfreundlichkeit kann durch eine gezielte Regulation des Stromverbrauchs und eine Abtauautomatik deutlich erhöht werden.

Auch eine Kindersicherung kann von Vorteil sein, damit der edle Tropfen nicht in die falschen Händchen gelangt. Wichtig ist, dass die Lichtzufuhr im Inneren des Geräts über eine LED-Beleuchtung geregelt wird, da diese eine geringe Wärmeabstrahlung aufweist und die Innentemperatur nicht negativ beeinflusst.

Verschiedene Größen

Weintemperierschränke sind in den unterschiedlichsten Größen und Ausführungen erhältlich. Es gibt bereits kleine, offene Kühler, die einzelne Flaschen dauerhaft frisch halten könnten, allerdings meist eher auf kurzfristige Kühlung angelegt sind.

Grundsätzlich richtet sich die Größenangabe nach dem Volumen bzw. nach dem Fassungsvermögen des Weinkühlschranks. Es kommt dabei aber auch auf die Anlage der Schubelemente im Gerät an. Ein guter Weinkühlschrank kann zwar das Ambiente eines echten Weinkellers nicht ersetzen. Er ist aber ein hochwertiger und präzise kontrollierbarer Ersatz, um die Qualität und den Geschmack des edlen Tropfens auch bei langfristiger Lagerung zu erhalten.


Bewertung: Ø 0,0 ( Stimme)

User Kommentare