Welche Blüten kann man ausbacken?

Bunt und köstlich – diese Blüten aus Ihrem Garten können Sie ausbacken und als Schmankerl Ihren Gästen servieren

gebackene BlütenAusgebackene Blüten sind eine wahre Delikatesse. (Foto by: dolphy_tv / depositphotos.com)

So backen Sie Blüten aus

Wir verraten Ihnen hier, welche Blüten sich gut ausbacken lassen und wie Sie sie am besten servieren. Typische Blüten, die Sie in Teig ausbacken können, sind Holunderblüten, Zucchiniblüten und Kürbisblüten. Wenn es etwas exotischer sein soll, können Sie auch Bananenblüten nehmen. Diese werden in Feinkostgeschäften in Dosen mit Salzlake angeboten.

Wichtig ist, die Blüten vorher etwas in Salzwasser zu lagern, damit kleine Insekten entfernt werden. Lassen Sie immer ein kurzes Stück vom Stiel an den Blüten, damit Sie besser arbeiten können. Backen Sie die Blüten immer in viel Öl aus. Sie können dazu entweder eine hohe Pfanne oder einen Topf verwenden oder die Fritteuse.

Welcher Ausbackteig eignet sich für essbare Blüten?

Die einfachste Variante ist ein Pfannkuchenteig. Vor allem Holunderblüten schmecken als "Hollerstrauben" oder "Holunderküchlein" mit diesem Teig. Dazu einfach die Blüten durch den nicht zu dünnen Teig ziehen und ausbacken. Mit Staubzucker und Vanillesoße sind diese Blüten ein Genuss.

Natürlich kann auch ein Bierteig oder ein Teig mit Wein verwendet werden. Auch das Aromatisieren mit Spirituosen liefert sehr schmackhafte Ergebnisse.

Füllungen für ausgebackene Blüten

Zucchiniblüten und Kürbisblüten lassen sich sehr gut füllen. Die abgespülten Blüten werden vorsichtig geöffnet und der Blütenstempel und die Staubgefäße werden entfernt. Nun können Sie die Blüten mit Käse, Sardellen, Faschiertes und ähnlichen Dingen füllen. Wieder vorsichtig verschließen und durch den gewünschten Ausbackteig ziehen. Zu pikanten Blüten passen Baguette, Wein und Grillfleisch.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

User Kommentare