Wie wird mein Brot knusprig?

Ein Brot selber zu backen ist leicht und auch kulinarisch ein Genuss. Wie Ihr Brot richtig knusprig wird, erfahren Sie im nachfolgenden Artikel.

knuspriges BrotSelber Brot zu backen liegt voll im Trend - doch wie wird es knusprig und nicht hart? (Foto by: Depositphotos)

Wasser - so wird die Kruste schön kross

Wer sein Brot so richtig schön knusprig backen möchte, der sollte auf den alten Hausfrauen-Ratschlag hören und Wasser benutzen. Es reicht aus, das Brot während des Backens immer mal wieder mit Wasser zu bestreichen. Dabei sollte allerdings nicht allzu viel genommen werden, denn durchweichen darf der Laib nicht. Das Brot konstant feucht zu halten, ist allerdings eine wirksame Methode, um eine krosse Kruste zu bekommen. Zudem ist es auch hilfreich, zusätzlich eine Tasse mit etwa 250 ml bis 300 ml in den Ofen zu stellen. Dies verbessert das Klima im Backofen und sorgt für das ideale Mass an Feuchtigkeit. Diese Werte können für jeden Ofen unterschiedlich sein. Die Idee an sich ist aber hilfreich, um eine knusprige Kruste zu erhalten.

Hitze, Luft und Co.

Ganz wichtig ist es, zu Beginn des Backens eine hohe Temperatur einzustellen. Mindestens 200°, am besten sogar 220° sind geeignete Temperaturen, um dem Brot im wahrsten Sinne des Wortes Feuer zu geben. Dann muss heruntergeschaltet werden und erst kurz vor Ende der Backzeit wird die Temperatur wieder erhöht. Bedeutsam für eine krosse Kruste ist schliesslich auch, in den ersten 15 bis 20 Minuten die Tür geschlossen zu halten. Andernfalls kann es geschehen, dass der Teig in sich zusammenfällt. In diesem Fall wäre bereits am Anfang die Freude über ein knuspriges, selbst gebackenes Brot verflogen.


Bewertung: Ø 3,0 (5 Stimmen)

User Kommentare