Wiener Kaiserschmarrn

Erstellt von

Wundervoller Wiener Kaiserschmarrn, der unseren Gaumen Freude bereitet. Das Rezept für köstliche Momente.

Wiener Kaiserschmarrn

Bewertung: Ø 4,2 (4803 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

40 g Butter
4 Stk Eier
200 g Mehl
300 ml Milch
30 g Rosinen
1 Prise Salz
1 Prise Staubzucker zum Bestreuen
30 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

20 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für diesen köstlichen Kaiserschmarrn zuerst in einer Schüssel Mehl, Zucker, Salz und Dotter mit der Milch zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren.
  2. In einer anderen Schüssel die Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen und danach unter den dickflüssigen Teig heben.
  3. Die Butter in einer großen, flachen Pfanne aufschäumen lassen, den Teig langsam eingießen, und auf beiden Seiten anbacken.
  4. Anschließend die Pfanne in ein vorgeheiztes Backrohr bei mäßiger Hitze (Heißluft ca. 180°C) für 10-12 Min. fertig backen - bis der Kaiserschmarren leicht goldbraun ist.
  5. Danach die Pfanne aus dem Backrohr nehmen und den fertigen Teig mit zwei Gabeln in unregelmäßige Stücke zerreißen.
  6. Nun die Rosinen hinzufügen, gut verrühren und die Pfanne nochmals für ca. 1 Minute in den noch heißen Backofen.
  7. Den Schmarren auf Tellern anrichten, mit Zucker bestreuen und mit beliebigem Kompott oder auch Apfelmus servieren.

Tipps zum Rezept

Anstelle der Rosinen können auch Mandelblättchen genommen werden.

Sollte der Kaiserschmarrn-Teig zu flüssig sein, einfach etwas mehr Mehl hinzufügen. Sollte der Teig zu dickflüssig sein kann man auch noch einen Schuss Mineralwasser hinzugeben.

ÄHNLICHE REZEPTE

Omas Kaiserschmarren

OMAS KAISERSCHMARREN

Omas Kaiserschmarren schmeckt himmlisch gut und unwiderstehlich. Das Rezept zaubert ein leckeres Gericht für die ganze Familie.

Kaiserschmarrn

KAISERSCHMARRN

Kaiserschmarrn ist ein österreichischer Klassiker. Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten und schmeckt besonders lecker.

Österreichischer Kaiserschmarrn

ÖSTERREICHISCHER KAISERSCHMARRN

Der typisch österreichische Kaiserschmarrn gelingt Ihnen mit diesem einfachen Rezept. Ein Gericht, das allen schmecken wird.

Apfelschmarren

APFELSCHMARREN

Ein süßer Apfelschmarren schmeckt himmlisch und ist in der Apfelzeit ein absolutes muss Rezept. Nachkochen und für die ganze Familie servieren.

Kaiserschmarren

KAISERSCHMARREN

Das typisch österreichische Rezept für Kaiserschmarren wird sehr gern zubereitet. Ein schneller Teig aus Mehl, Milch, Eier und Salz gelingt immer.

Veganer Kaiserschmarrn

VEGANER KAISERSCHMARRN

Der vegane Kaiserschmarrn begeistert nicht nur Ihre Kinder. Das einfache Rezept zaubert eine köstliche Süßspeise auf Ihren Tisch.

User Kommentare

vollkornbrot
vollkornbrot

Ich verwende weniger Zucker, wenn man ein Kompott dazu ist. Aber das Rezept ist gut und der Kaiserschmarrn wird schön locker und luftig.

Auf Kommentar antworten

Chelle
Chelle

Ich habe den Kaiserschmarren ohne Rosinen oder Mandelplättchen gemacht weil meine Kinder beides nicht so richtig mögen.

Das Rezept ist wirklich superleicht und schmeckt einfach traumhaft - DANKE!

Auf Kommentar antworten

Lpanky
Lpanky

Hi Leute, Rezept finde ich Super! Für Jedermann machbar. LG

Auf Kommentar antworten

SimoneH
SimoneH

Hallo noggy25,
Der Teig beim wenden SOLL ja auch zerrissen werden. Der Kaiserschmarrn besteht aus mehreren Teilen. Wenn er reißt macht das also nichts. Anschließend im Backofen anbacken und in der Pfanne weiter "zerreissen". hab den Zubereitungstext nochmals überarbeitet und auch die genaue Temperatur hinzugefügt - nun muss das Rezept wirklich jedem gelingen ;) lg

Auf Kommentar antworten

noggy25
noggy25

Der Teig ist ok, Leider ist keine Zeitangabe und Gradangabe für Herd und Ofen dabei.
In der Pfanne hat alles super ausgeschaut - ich habe es dann gewendet - was natürlich nicht geht, wenn der Teig oben noch weich ist. Es ist alles zerfallen - dann dachte ich im Ofen wird das was - leider nein, es wurde nicht braun und ist sehr trocken. Leider kein gutes Rezept.

Auf Kommentar antworten

SimoneH
SimoneH

hallo, sollte der Teig zu dick sein, dann etwas Milch hinzufügen und umgekehrt sollte er zu flüssig sein, einfach etwas mehr Mehl hinzugeben. lg

Auf Kommentar antworten

binder9953
binder9953

Der Teig ist zu flüssig, das Verhältnis Milch zu Mehl kann gar nicht stimmen! Das ist ein Teig für Palatschinken.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

PASSENDE DIASHOWS