Wildkräuterpesto

Wildkräuter sind einfach herrlich im Geschmack. Das Rezept für Wildkräuterpesto wird mit Olivenöl angerührt.

Wildkräuterpesto

Bewertung: Ø 4,0 (22 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

3 Stk große Knoblauchzehen, gepreßt
80 g Mandeln, geschält, gehackt
300 ml Olivenöl
1 Prise Salz u. Pfeffer
200 g verschiedene Käsesorten
1 Bund Wildkräuter
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Pesto Rezepte

Zeit

10 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Kräuter junger Löwenzahn, Spitzwegerich., Klee, Sauerampfer wer möchte kann noch zusätzlich Bärlauch dazu mischen, mit dem Mörser zerkleinern.
  2. Dann die Kräuter und den Käse in Olivenöl einrühren. Alle übrigen Zutaten dazugeben und abschmecken.

Tipps zum Rezept

Beliebte Wildkräuter für das Pesto sind: Klee (rotbraun von der Basis ins Grüne verlaufend, Brunnenkresse, Gänsefingerkraut, Gänseblümchen, Bärlauch, Brennnessel, Kapuzinerkresse...

ÄHNLICHE REZEPTE

Basilikum-Rahm-Pesto

BASILIKUM-RAHM-PESTO

Dieses Basilikum-Rahm-Pesto Rezept kann zu Teigwaren gereicht, oder auch als Brotaufstrich serviert werden.

Tomatenpesto

TOMATENPESTO

Für ein Pesto werden alle Zutaten zusammen gemixt. Das Rezept Tomatenpesto kann mit Vollkornnudeln serviert werden.

Bärlauchpesto

BÄRLAUCHPESTO

Dieses selbstgemachte Bärlauchpesto ist ein Gedicht. Das Rezept reicht für vier Gläser.

Kürbispesto

KÜRBISPESTO

Hier ein einfaches Rezept für ein schmackhaftes Kürbispesto. Das Pesto eignet sich toll für Pasta.

Bärlauchpesto

BÄRLAUCHPESTO

Das Bärlauchpesto schmeckt einfach grandios. Dieses tolle Rezept ist endlich eine Abwechslung zum Normalen Pesto.

User Kommentare

metaris
metaris

Da schließe ich mich Gabriele an, das wäre gut zu wissen, vor allem weil man ja auch nicht einfach einen Bund Wildkräuter zu kaufen bekommt (zumindest habe ich das noch nie gesehen, leider!)

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

wir haben nun die einzelnen Wildkräuter dem Zubereitungstext hinzugefügt. Ein herrliches Rezept - am besten in der Frühlingszeit.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

ich hätte mir in diesem rezept eigentlich eine aufzählung verschiedener wildkräuter gewünscht, nur so als beispiel was man kombinieren kann.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE