Windgebäck

Ein klassisches Dessert wird Ihnen mit diesem Rezept gelingen. Das köstliche Windgebäck eignet sich toll für Feiern und Feste zur Weihnachtszeit.

Windgebäck

Bewertung: Ø 4,3 (114 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

3 Stk Eiweiß
100 g Kristallzucker
1 Prise Salz
100 g Staubzucker
3 Pk Vanillezucker
1 Schuss Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Eiweiß in einer großen Schüssel zu Eiweiß schlagen und nach und nach Kristallzucker und Salz unterrühren. Anschließend Staubzucker, Vanillezucker und einen Schuss Zitronensaft unterrühren.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 80 Grad vorheizen.
  3. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßige Ringe auf das Backpapier spritzen. Das Windgebäck für 2 Stunden im Ofen trocknen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gebackene Apfelspalten

GEBACKENE APFELSPALTEN

Gebackene Apfelspalten schmecken herrlich zu Apfelmus und sind eine willkommene Nachspeise, besonders im Sommer.

Punschkrapfen - Punschkrapferl

PUNSCHKRAPFEN - PUNSCHKRAPFERL

Zum Anbeißen ist er allemal der Punschkrapfen. Das Allzeit beliebte Rezept finden sie hier für ihre Lieben zu Hause.

Original Salzburger Nockerl

ORIGINAL SALZBURGER NOCKERL

Wir lieben sie alle die Original Salzburger Nockerl. Dieses Rezept wird mit Himbeeren und Preiselbeeren zum Hochgenuß.

Sacherschnitten

SACHERSCHNITTEN

Ihre Gäste werden von den herrlichen Sacherschnitten begeistert sein. Dieses einfache Rezept ist unwiderstehlich.

Somlauer Nockerl

SOMLAUER NOCKERL

Dieses himmlische Dessert wird Ihnen auf der Zunge zergehen. Das Rezept für die Somlauer Nockerl dauert zwar etwas länger, aber es lohnt sich.

Polsterzipf

POLSTERZIPF

Dieses Rezept für Polsterzipf stammt aus Oma`s Küche. Der Teig wird aus Topfen zubereitet und mit Marmelade gefüllt.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE