Wipferlsirup

Erstellt von

Im Mai/Juni ist die perfekte Zeit für den Wipferlsirup, da gibt es die jungen Triebe von Tanne und Fichte. Hier ein altbewährtes Rezept.

Wipferlsirup

Bewertung: Ø 3,5 (4 Stimmen)

Zutaten für 50 Portionen

500 g frische Fichtenwipfel
500 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

20 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Diese jungen, höchstens 3 cm langen Triebe werden gewaschen und abwechselnd mit dem Zucker in ein verschließbares Glas gefüllt. Die letzte Schicht muss aus Zucker bestehen.
  2. Nun wird das Glas einige Wochen in die Sonne gestellt, bis sich Sirup daraus bildet. Dieser wird dann in dunkle Fläschchen abgefüllt und ist bis zu einem Jahr haltbar.

Tipps zum Rezept

Wipferlsirup hilft sehr gut bei Husten/Erkältungskrankheiten aber auch zum Verfeinern von Desserts.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bratheringe

BRATHERINGE

Bratheringe sind ideal für die Vorratskammer. Fein im Geschmack und einfach in der Zubereitung ist dieses Rezept.

Marillenmus

MARILLENMUS

Wunderbares Marillenmus schmeckt bestimmt und bringt unsere Geschmacksknospen zum Tanzen. Ein tolles Rezept zum Nachkochen und Einkochen.

Eingelegter Knoblauch

EINGELEGTER KNOBLAUCH

Toller eingelegter Knoblauch passt zu jeder Jause und ist einzigartig im Geschmack. Ein wunderbares Rezept für die Vorratskammer.

Gebratene Pepperoni

GEBRATENE PEPPERONI

Gebratene Pepperoni schmecken zu einer deftigen Jause hervorragend. Mit diesem einfachen Rezept können Sie es ausprobieren.

Zucchini einlegen

ZUCCHINI EINLEGEN

Habt ihr den Garten voller Zucchini? Dann kommt euch unser Rezept zum Zucchini einlegen genau richtig:

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE