Ziegenkäsepralinen mit Kürbiskernöl-Remoulade

Die Ziegenkäsepraline mit Kürbiskernöl-Remoulade schmeckt herrlich zart und ist einen Versuch wert. Ein Rezept bei dem die Geschmacksknospen tanzen.

Ziegenkäsepralinen mit Kürbiskernöl-Remoulade

Bewertung: Ø 4,0 (9 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

Zutaten für die Ziegenkäsepralinen

1 EL Honig
1 Prise Salz und Pfeffer
80 g Steirerkraft Kürbiskerne (gehackt)
80 g Steirerkraft Kürbiskerne gerieben
1 Prise Thymian
150 g Ziegenfrischkäse (oder cremiger Schaffrischkäse)

Zutaten für die Remoulade

80 g Mayonnaise (50 %)
1 Stk Paprikaschote (grün, gewürfelt)
1 Prise Salz und Pfeffer
40 ml Steirerkraft Kürbiskernöl g.g.A.
20 ml Steirerkraft Tomatenessig
1 Stk Tomate (gewürfelt)
1 Stk Zwiebel (klein, fein gewürfelt)
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

60 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Firschkäse mit Honig, Thymian, Salz und Pfeffer gut verrühren und für ca. 30 Min. kalt stellen. Die Masse muss etwas fest sein, damit sie leichter zu verarbeiten ist.
  2. Die kalte Käsemasse mit einem Teelöffel kleine Kugeln formen und portionieren. Einen Teil der Pralinen in gehackten und die restlichen Pralinen in geriebenen Kürbiskernen wälzen.
  3. Für die Remoulade die Mayonnaise mit Steirerkraft Kürbiskernöl, Salz, Pfeffer und Tomatenessig gut verrühren. Danach das gewürfelte Gemüse unterheben und genießen.

Tipps zum Rezept

Dazu passt ein bunter Frühlingssalat mit Zupfsalat oder Wildkräutern (Schafgarbe, Gänseblümchen, Spitzwegerich, Löwenzahn etc. – verwenden Sie nur Kräuter, die Sie kennen). Den Salat waschen, trocken schleudern und mit einer Marinade aus Tomatenessig, Steirerkraft Kürbiskernöl und Salz marinieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Steirisches Sushi

STEIRISCHES SUSHI

Dieses steirische Sushi ist ein absolutes Highlight. Das Rezept wird aus Polenta zubereitet und ist für Gäste ein toller Eyecatcher.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE