Zigeunerschnitzel

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

Zigeunerschnitzel

Bewertung: Ø 4,1 (379 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Champignons
1 EL Fleischbrühe
1 Fl Ketchup, klein
3 EL Mehl
3 Stk Paprika, rot,gelb,grün
4 Stk Schweineschnitzel
4 Stk Tomaten
4 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Geputzte Champigon in Scheiben schneiden, Tomaten in Scheiben, Zwiebel in Ringe und Paprikaschoten in schmale Streifen.
  2. Schnitzel in Mehl wenden, von beiden Seiten in Öl braten und warm halten.
  3. In der selben Pfanne Zwiebel anbraten, Champigon beigeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika dazugeben und kurz mitbraten. Zuletzt die Tomatenscheiben hinein. Alle Zutaten kurz braten lassen.
  4. Gemüse mit etwas Wasser aufgießen, sollte aber nicht bedeckt sein. Mit Brühe würzen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Zuletzt Ketchup einrühren und abschmecken.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Schweinegeschnetzeltes

SCHWEINEGESCHNETZELTES

Das Schweinegeschnetzelte ist eine herzhafte Hauptspeise. Hier ein super einfaches Rezept für ein gelungenes Gericht.

Majoranfleisch

MAJORANFLEISCH

Das saftige Majoranfleisch ist eine delikate Hauptspeise, die mit diesem Rezept rasch zubereitet wird und genossen werden kann.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Zigeunerschnitzel muss ich unbedingt wiedermal machen. Ein einfaches aber sehr, sehr leckeres 'Rezept.

Auf Kommentar antworten

strati58
strati58

Ich gebe der Zigeunersosse noch etwas Currypulver, Zucker und Chili zu. Das schmeckt super . Kann ich nur empfehlen.

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Habe ich schon lange nicht mehr gekocht, werde dafür meine Paprika aus dem Garten nehmen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Tolles Rezept. Ganz leicht nachzukochen. Schmeckt sehr sehr lecker. Wird bald wieder gemacht. Ich habe Tomaten verwendet.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

würde statt dem Ketchup auch lieber Tomatenmark nehmen, außerdem kommt bei mir auch noch Knoblauch dazu

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

das rezept an sich ist sehr gut, nur diese menge an ketchup würde ich nicht verwenden. ich nehm meine selbst eingekochte paradeissauce.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE