Zimt-Lauch-Suppe mit Majoran und Blutwurst

Eine Zimt-Lauch-Suppe mit Majoran und Blutwurst schmeckt einzigartig. Mit diesem Rezept zaubern Sie einzigartigen Genuss.

Zimt-Lauch-Suppe mit Majoran und Blutwurst

Bewertung: Ø 4,1 (10 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Butter
1.5 l Fleischbrühe (hell)
500 g Lauch
1 Prise Majoran
1 Schuss Obers
300 g Sellerie
50 g Speck
1 Prise Zimt
150 g Zwiebel

Zutaten für die Suppeneinlage

1 Stk Blutwurst
300 g Kartoffeln
2 Stk Kräuterseitling
100 ml Obers (geschlagen)
2 EL Öl
1 Prise Petersilie
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Stg Zimt
120 g Zwiebel (rot)
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

45 min. Gesamtzeit
45 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für die Zimt-Lauch-Suppe mit Majoran und Blutwurst zuerst Sellerie, Zwiebel und Lauch sehr klein würfeln. In einer Pfanne das Sonneblumenöl heiß werden lassen. Zwiebel, Lauch und Sellerie darin anbraten. Den klein geschnittenen Speck zufügen. Eine Prise Zimt zufügen. Mit Suppe aufgießen. Obers und Butter zufügen. Mit Muskat würzen, etwas köcheln lassen.
  2. Kräuterseitling der Länge nach aufschneiden. Rote Zwiebel fein würfelig schneiden. Eine kleine rohe Kartoffel auch fein würfelig schneiden. Alles in eine Pfanne geben und anbraten. Eine Zimtstange zufügen und kurz mitbraten, dann wieder entfernen.
  3. Blutwurst in Scheiben schneiden und in Mehl wenden, mit dem Speck umwickeln. In einer Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten anbraten, salzen und pfeffern.
  4. Die Suppe im Mixer fein pürieren, in Teller portionieren, aufgeschlagener Obers hinein, die würfeligen, krossen Kartoffeln mit den Pilzen als Suppeneinlage hinzufügen. Die Blutwurst auf Spieße stecken und über den Tellerrand als Beilage legen.
  5. Hier gehts direkt zum Rezept-Video ...

Tipps zum Rezept

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Süsser, was kochen wir heute?", ­erschienen im At Verlag, EUR 25,60.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ajvar-Linsen-Bolognese

AJVAR-LINSEN-BOLOGNESE

Das Rezept Ajvar-Linsen-Bolognese ist Pasta Genuss pur. Auch ohne Fleisch zu einem tollen Gericht.

User Kommentare

pferdenarr
pferdenarr

Na, das klingt ja sehr ausergewöhnlich mit dem Zimt. Diese Kombination muss unbedingt mal zum Testen meiner Familie vorgesetzt werden :-).

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE