Zwetschgenstrudel

Bei diesem Kärntner Strudelrezept brauchen Sie einen Strudelteig, den Sie schon vorher zubereiten sollen.

Zwetschgenstrudel

Bewertung: Ø 3,8 (82 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

Zutaten für die Fülle

50 g Brösel
1 TL Zimt
100 g Zucker
750 g Zwetschgen

Zutaten für den Strudelteig

0.5 EL Essig
125 g Mehl
1 EL Öl
1 Prise Salz
63 ml Wasser (lauwarm)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kärntner Küche

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Mehl, Salz, Wasser, Öl und Essig in die Schüssel der Küchenmaschine geben und anschließsend mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  2. Zuerst den Teig auf eine saubere Arbeitsfläche geben und dann mit bemehlten Händen zu einer glatten Kugel formen. Anschließend den Teig mit Öl einpinseln, den Teig mit einem Tuch abdecken und den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Vermischen Sie Brösel, Zucker und Zimt. Schneidne Sie die Zwetschgen und belegen Sie den Teig damit. Dann bestreuen Sie diese mit dem Brösel-Zucker-Gemisch.
  4. Rollen Sie den Teig zusammen und backen Sie diesen dann 20 Minuten bei 200 Grad.

ÄHNLICHE REZEPTE

Nudel-Topfenreindl

NUDEL-TOPFENREINDL

Aufläufe gibt es in allen Variationen, aber dieses Kärntner Rezept schlägt vieles. Das Nudel-Topfenreindl ist einfach lecker!

Gurkensoße

GURKENSOßE

Gurkensoße kann zu Fleisch, Fisch aber auch zu köstlichen Salaten genoßen werden. Die Zubereitung des Rezepts ist ganz einfach.

Schwammerlsuppe

SCHWAMMERLSUPPE

Schwammerlsuppen sind echt köstlich! Vor allem dieses Rezept aus Kärnten ist einfach Spitze. Köstlich!

Vanillescheiben

VANILLESCHEIBEN

Vanillescheiben sind einfach köstlich. Wer Vanille in jeder Variation mag, wird dieses Rezept definitiv lieben.

Topfenstrudel

TOPFENSTRUDEL

Topfenstrudel schmeckt und ist beliebt. Dieses Rezept kann mit selbst zubereiteten oder gekauften Blätterteig serviert werden.

Rettichsalat

RETTICHSALAT

Rettichsalat ist vor allem im Süden Österreichs sehr beliebt. Man isst ihn gern zu deftigen Fleischgerichten und Fisch.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Leider habe ich keine Zwetschken mehr. Aus den restlichen mache ich für morgen ein Kompott. Den Strudel probiere ich mit Kirschen aus.

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Gute Alternative zum altbewährten Zwetschkenröster oder Zwetschkenfleck! Mit einer leckeren Vanillesauce dazu daugt es sogar als warme Hauptspeise!

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Ein selbst gemachter Strudelteig ist etwas ganz besonders, nicht ganz leicht herzustellen, aber das Ergebnis ist wunderbar

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE