Zwetschken-Rotwein-Marmelade

Tolles Rezept für Zwetschken-Rotwein-Marmelade, die perfekt aufs Frühstücksbrot und auch zur Käseplatte passt.

Zwetschken-Rotwein-Marmelade

Bewertung: Ø 3,7 (32 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

750 g Gelierzucker
200 ml Rotwein (trocken)
2 Pk Vanillezucker
1 TL Zimt (gemahlen)
1.5 kg Zwetschken
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Als erstes Marmeladengläser heiß auswaschen oder mit klarem Schnaps ausspülen.
  2. Dann die frischen Früchte gut waschen und von den Steinen befreien. In kleine Stücke geschnitten, kommen sie mit dem Vanillezucker in einen großen Topf.
  3. Unter ständigem Rühren werden die Zwetschken zum kochen gebracht. Dabei wird der Gelierzucker nach und nach dazugegeben.
  4. Ist der ganze Zucker drinnen, weiter Rühren und etwa 5 Minuten kochen lassen.
  5. Dann den Topf von der Hitze nehmen und gemahlenen Zimt, sowie Rotwein für das besondere Aroma unterrühren.
  6. Die noch heiße Marmelade in die Gläser abfüllen und gut verschließen.

Tipps zum Rezept

Je nach Geschmack können auch Nelken oder Sternanis mitgekocht werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ciruelas con bacon

CIRUELAS CON BACON

Bei Ciruelas con bacon handelt es sich um marinierte Speckpflaumen, die mit Paprika serviert werden.

Zwetschgenfleck

ZWETSCHGENFLECK

Das traditionsreiche Rezept für Zwetschgenfleck ist mit Trockenhefe ganz einfach. So gelingt der fruchtige Blechkuchen sicher.

Torkelnde Zwetschgen

TORKELNDE ZWETSCHGEN

Das Rezept torkelnde Zwetschgen wird mit Lambrusco zum Hochgenuß. Auch für Gäste ein exquisites Dessert.

Eingelegte Zwetschken

EINGELEGTE ZWETSCHKEN

Das eingelegte Zwetschken - Rezept passt ideal zu Grießbrei, Milchreis oder Pudding.

Schokozwetschken mit Rum

SCHOKOZWETSCHKEN MIT RUM

Das Schokozwetschken mit Rum - Rezept kann alternativ auch mit getrockneten Marillen und Marillenlikör zubereitet werden.

User Kommentare

Vitaminschub
Vitaminschub

Das mit dem Rotwein ist eine gute Idee. Als Alternative kann man auch Glühwein nehmen. Da sind dann schon diverse Gewürze drin. Besonders für Weihnachten ist das sehr aromatisch. Für mich das ganze Jahr über.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE