Zwetschkenkuchen

Ein klassisches Rezept aus Omas Küche ist dieser Zwetschkenkuchen. Beliebt bei der ganzen Familie.

Zwetschkenkuchen

Bewertung: Ø 4,2 (33 Stimmen)

Zutaten für 15 Portionen

250 g Butter
2 Stk Eier
500 g Mehl
1 Prise Salz
120 g Zucker
1.5 kg Zwetschken
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kuchen Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  2. Aus dem Mehl, der Butter, dem Zucker, den Eiern und Salz einen Mürbteig kneten und in Kühlschrank stellen.
  3. In der Zwischenzeit die Zwetschken waschen, halbieren und entkernen.
  4. Den Teig auf einem Backblech ausrollen und mit einer Gabel einstechen. Die Zwetschken wie Dachziegel auf dem Teig legen. Im Backrohr etwa 20 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Mit Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rotweinkuchen

ROTWEINKUCHEN

Rotweinkuchen passt perfekt zur Kaffeejause. Nach dem Backen wird das Rezept noch mit Schokoladeglasur überzogen.

Blitzkuchen

BLITZKUCHEN

Schnell und leicht wird dieses Dessert zubereitet. Das Rezept für den Blitzkuchen gelingt auch Anfängern ohne Probleme.

Oreo Kuchen

OREO KUCHEN

Ein Hit aus Amerika der auch auf Ihrem Tisch nicht fehlen sollte. Der süße Oreo Kuchen wird mit folgendem Rezept rasch zubereitet.

Mohr im Hemd

MOHR IM HEMD

Mohr im Hemd ist eine sehr bekannte sowie beliebte Nachspeise, die sehr einfach in der Zubereitung ist.

Kärntner Reindling

KÄRNTNER REINDLING

Ein saftiges und köstliches Dessert können Sie mit diesem Rezept zubereiten. Der klassische Kärntner Reindling schmeckt einfach allen.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das sieht wie ein bröselkuchen aus. Sehr lecker mit Zwetschken. Die werden auch schon reif. Gleich probieren.

Auf Kommentar antworten

schippi58@gmail.com
schippi58@gmail.com

ich finde dieses Rezept grandios, Es ist im Prinzip sehr einfach und doch soooo gut.
Man sollte bei der einheimischen Küche bleiben

Auf Kommentar antworten

geschmacksnase
geschmacksnase

Das ist eben doch immer noch das Beste, was man mit Zwetschgen machen kann.

Auf Kommentar antworten

Fahrradjumper
Fahrradjumper

Am Besten noch Streusel aus Butter und Zucker herstellen und darüber geben. Dadurch wird die Säuere aus den Zwetschgen neutralisiert.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE