5 Cocktails für die Advent- und Weihnachtszeit

Weihnachtliche Cocktails versüßen jeden noch so kalten Tag. Genießen Sie die vielseitigen Drinks mit Ihren Liebsten zum großen Fest – ganz egal ob mit oder ohne Alkohol.

Cranberry-CocktailEin farbenfroher Cocktail macht auch in der Advent- und Weihnachtszeit viel her. (Foto by: sarsmis / Depositphotos.com)

Köstliche Zutaten gemixt zu einem wunderbaren und farbenfrohen Drink. Klingt ganz danach, als wäre es Zeit für einen tollen Cocktail, denn die eignen sich nicht nur als Erfrischung, sondern ebenso als Geschmackserlebnis zur Weihnachtszeit.

Als der Cocktail im Jahr 1800 erfunden wurde, bezeichnete er damit nur einen einzigen Drink aus verschiedenen Spirituosen, gemixt mit Bitters, Wasser und Zucker.

Zum Glück gibt es heutzutage schon über 1.000 Kreationen, damit auch wirklich für jeden etwas dabei ist. Lassen Sie sich von fünf weihnachtlichen, wärmenden und schmackhaften Cocktails inspirieren.

Fruchtiges Weihnachtsfest

Für ein fruchtiges Erlebnis sorgt der Cranberry-Cocktail, der sich am Hübschesten in einem Tumbler oder einer Cocktail-Schale macht. Für die Zubereitung brauchen Sie

  • Cranberry Sirup
  • Rum
  • Sekt
  • Zitronensaft und
  • Soda

Besonders toll sieht der Drink aus, wenn Sie ihn zusätzlich mit frischen Cranberrys, Crushed Ice und Rosmarin garnieren.

Aperol in Kombination

Wohlig warm wird es mit dem Hot Aperol, den Sie im besten Fall in einem entsprechenden Aperol-Glas servieren. Aber mal ehrlich: bei diesem tollen Geschmackserlebnis tut es beinahe jedes Glas.

Für diesen weihnachtlichen Cocktail benötigen Sie

  • Aperol
  • Weißwein
  • Apfel- und
  • Mangosaft

Wenn Sie ihn zusätzlich hübsch verzieren möchten, eignen sich Zitronen- und Orangenscheiben.

Kuchengeschmack im Cocktailglas

 

Mit einem Crumble Cocktail verbinden Sie sicherlich vor allem den beliebten Kuchen.

Aber aufgepasst: Crumble gibt es auch als überraschenden wunderbaren Cocktail, für den es gar nicht mal so viele Zutaten braucht. Mixen Sie

  • Wodka
  • Apfel- und Zitronensaft sowie
  • Karamellsirup

Frisch abgeriebene Zitronenschale und Eiswürfel runden den Cocktail ab.

Für die Deko des Glases – hier eignet sich ein Tumbler-Glas – es empfiehlt sich ein ansehnlicher Rand aus Zimt.

Genuss mit Orangenscheibe

Wohlig warm wird es mit dem Warm Witch’s Blood. In einem Topf

  • Preiselbeersaft
  • Orangensaft
  • Apfelsaft
  • Beerenfürchte
  • Zucker und
  • Gewürznelken

zusammen erhitzen. Die Zutaten einmal aufkochen lassen. Zum verzieren einfach eine hübsche Orangenscheibe an den Glasrand stecken. Für den Warm Witch’s Blood eignet sich ein hitzebeständiges Glas.

Saftiges Vergnügen

Der Christmas Juice verzaubert die Sinne und eignet sich ideal als alkoholfreies Getränk zum
Weihnachtsfest. Obendrein lässt sich der Cocktail im Nu servieren. Mixen Sie dafür

  • Orangensaft
  • Birnensaft
  • Mandelsirup und
  • Blue Curaçao

in einem Cocktail-Shaker und schütteln Sie ihn kräftig, damit sich alles gut vermischt. Passend zum Christmas Juice ist ein Longdrink-Glas. Und für die Dekoration eignet sich bei Bedarf eine Karambole.

Zum Schluss noch ein paar Tipps

Cocktails zu mixen ist zum Glück kein Hexenwerk mehr. Aber ein paar Tipps und Tricks können immer helfen:

  1. Für das richtige Equipment sollten Sie ein Rührglas und einen Shaker zur Hand haben. Alternativ funktioniert das Schütteln aber auch mit einem herkömmlichen To-Go-Becher.
  2. Wenn Sie ihren Gästen kalte Drinks servieren möchten, kühlen Sie die Cocktail-Gläser einige Zeit im Kühlschrank vor.
  3. Und für alle Cocktails mit Zitrone sorgt frischer Zitrussaft für den besten Geschmack.

In diesem Sinne: Prost und Fröhliche Weihnachten!


Bewertung: Ø 4,5 (4 Stimmen)

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

martha
martha

Danke für den interessanten Artikel. Cocktails trinken wir ganzjährig, egal ob zu Hause oder im Urlaub.

Auf Kommentar antworten