Altwiener Speckgrießknödel

Dieses traditionelle Rezept für Altwiener Speckgrießknödel bietet eine geschmacksintensive Beilage für jede Art von Suppe.

Altwiener Speckgrießknödel

Bewertung: Ø 4,4 (36 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

80 g Speck
150 g Grieß
250 ml Milch
1 Prise Salz
1 Stk rohes Ei
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Den frischen Speck würfelig, klein schneiden und vorsichtig in etwas Öl knusprig, braun anrösten.
  2. Würzen Sie nun die Milch mit einer kleinen Prise Salz und übergießen Sie den Speck damit.
  3. Während das Ganze sanft köchelt, wird vorsichtig der Grieß eingerührt bis die Masse richtig fest wird.
  4. Jetzt noch auskühlen lassen und schlussendlich ein rohes Ei dazugeben.
  5. Fertig ist die ideale Beilage für jede Art von Suppe.

Tipps zum Rezept

Vor allem zur klassischen Rindsuppe schmecken die Knödel besonders gut.

ÄHNLICHE REZEPTE

Frittaten

FRITTATEN

Frittaten-Rezepte gibt es viele und sind sehr beliebt. Diese Suppeneinlage kann auch toll eingefroren werden.

Grießnockerl

GRIEßNOCKERL

Ein typisch österreichisches Rezept sind Grießnockerl. Eine köstliche Suppeneinlage für eine Rindsuppe.

Butternockerl

BUTTERNOCKERL

Das Rezept von den Butternockerl stammt aus Omas Küche. Sie schmecken köstlich in einer kräftigen Rindersuppe mit viel Schnittlauch.

Kaiserschöberl

KAISERSCHÖBERL

Eine schmackhafte Suppeneinlage sind Kaiserschöberl. Bei diesem Rezept werden die fertigen Schöberl meist in Rhomben geschnitten und serviert.

Parmesanschöberl

PARMESANSCHÖBERL

Als Suppeneinlage schmecken Parmesanschöberl einfach grandios. Das Rezept das ihre Suppe zum Genuß macht.

Leberreis

LEBERREIS

Eine köstliche Suppeneinlage ist das Rezept Leberreis. Für das Rezept wird ein Spätzlesieb benötigt.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE