Apfelessig Diät

Bei der Apfelessig Diät soll vor jeder Mahlzeit ein Glas verdünnter Apfelessig getrunken werden. Es soll die Verdauung anregen und Heißhungerattacken mindern. Es ist die natürlichste und auch kostengünstigste Methode um abzunehmen.

Apfelessig DiätApfelessig wird aus Apfelmost gewonnen und enthält wichitge Nährstoffe. (Foto by: belchonock / Depositphotos.com)
 
Einfach ein paar Kilo abspecken, damit die Lieblingsjeans wieder passt und man sich in der eigenen Haut einfach wieder wohl fühlt. Damit dieser Wunsch nicht unerfüllt bleibt, hadern viele Menschen mit dem Gedanken eine Diät zu beginnen, fragt sich nur welcher der unzähligen Diäten man sich unterziehen sollte.

Wie Apfelessig zur Traumfigur führen kann

Apfelessig entsteht, wenn Apfelmost zusammen mit Hefe vergoren wird. Bereits seit Jahrhunderten gilt er als Heilmittel für die unterschiedlichsten Gesundheitsbeschwerden. Apfelessig wird nachgesagt, dass er den Stoffwechsel anregen soll, den Körper entgiftet und zu dem den Appetit hemme.
 
Aber dieses Wundermittel kann noch mehr, denn auch Verkalkungen beugt der Essig vor, zudem strafft er das Gewebe und hat außerdem auch noch eine vitalisierende Wirkung. Es gibt demnach kein geeigneteres Naturheilmittel für eine Gewichtsreduktion.
 
Keine Angst, bei der Apfelessigdiät geht es mitnichten darum, sich nur noch von Apfelessig zu ernähren, viel mehr fungiert der Essig als zusätzlicher Fettverbrenner, der unseren Stoffwechsel so richtig auf Touren bringen soll. Gerade bei einer kalorienarmen Kost kommt es öfter zu Phasen, an denen der Hunger zur Qual werden kann, in genau diesen Momenten sorgt der Apfelessig dafür dass dieses Hungergefühl merklich eingedämmt wird.

Wie funktioniert die Apfelessigdiät?

Schlank mit ApfelessigVerstopfungen und Blähungen werden mit Apfelessig beseitigt. (Foto by: edu1971 / Depositphotos.com)

Täglich dürfen 1200 Kalorien zu sich genommen werden, dabei soll die aufgenommene Nahrung hauptsächlich aus einer leichten Mischkost bestehen.
 
  • Insgesamt gibt es 5 Mahlzeiten, 3 Hauptmahlzeiten und 2 zusätzliche Zwischenmahlzeiten, so wird Heißhungerattacken vorgebeugt.
  • Vor jedem Essen wird ein Glas Wasser getrunken, das mit zwei Esslöffel Essig vermengt wurde.

Wem das zu sauer ist, der kann das sich das Getränkt mit ein wenig Honig versüßen. Zusätzlich kann auch der Salat mit Apfelessig vermengt werden, bzw darf gerne auch damit gekocht werden. In diesem Fall gilt, je mehr, desto besser. Wer möchte, kann den Apfelessig natürlich auch unverdünnt zu sich nehmen.

Gewichtsverlust durch Kalorienreduktion

Die Kur kann 3 Tage bis zu 4 Wochen durchgeführt werden, zu Mangelerscheinungen wird es in diesem Zeitraum kaum kommen, wenn man sich an empfohlene Mischkost hält. Es wird empfohlen sich dabei selbst einen Diätplan aufzustellen, um die empfohlene Kalorienmenge weder zu über- noch zu unterschreiten.
 
Allerdings ist es wissenschaftlich nicht erwiesen, dass Apfelessig und Gewichtsverlust irgendwie miteinander zusammenhängen. Vielleicht resultiert der Abnahmeerfolg also lediglich durch die reduzierte Kalorienaufnahme.
 
Der Name "Apfelessigdiät" ist demnach etwas irreführend. Tatsache ist aber, dass mit der Apfelessig Diät ein Erfolg von bis zu 1 - 2 kg pro Woche möglich ist. Die Apfelessigdiät ist für all jene ideal, die nicht stundenlang in der Küche stehen möchten, um komplizierte Diätgerichte zu zaubern, sondern einfach nur ein paar Kilo abnehmen möchten.
 
Dass Apfelessig gesund ist steht außer Frage, von daher ist diese Diät zumindest für einen beschränkten Zeitraum empfehlenswert. Wem der saure Essig allerdings auf den Magen schlägt, der sollte davon tunlichst Abstand nehmen.

Bewertung: Ø 0,0 ( Stimme)

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare