Die Cholesterin-Diät

Die Cholesterin Diät ist keine Diät im eigentlichen Sinn, sie ist vielmehr eine Ernährungsumstellung. Sie reguliert Ihren Cholesterinspiegel und Sie nehmen dabei automatisch ab. Das ist doch wunderbar!

Cholesterin-DiätDie Cholesterin-Diät eignet sich für eine dauerhaft gesunde Ernährung. (Foto by: garagestock / Depositphotos.com)
 
Wenn Ihr Cholesterinspiegel gesenkt wird, fühlen Sie sich automatisch wohler und können ganz nebenbei überflüssige Pfunde verlieren. Sie sollten auf tierische Fette verzichten, also auf Fleisch jeder Art. Erlaubt sind dagegen Meeresfrüchte, fettreduzierte Milchprodukte und Süßigkeiten, die aber keinesfalls Fett enthalten dürfen. Obst und Gemüse gehören auf den Speiseplan, denn diese Ernährung ist mehr als gesund.

Die Cholesterin-Diät beugt Krankheiten vor

  • Wenn Ihr Cholesterinspiegel zu hoch ist, haben Krankheiten leichtes Spiel. Oft werden Kreislauf- und Herzkrankheiten durch zu viel Cholesterin ausgelöst. Doch der Körper braucht auch Cholesterin, lebenswichtige Prozesse, wie etwa der Stoffwechsel, wird durch Cholesterin ausgelöst.
  • Auch für die Haut und die Haare ist Cholesterin wichtig und Vitamin D ist weitgehend für den Knochenaufbau zuständig. Etwa 34% nehmen wir durch die Nahrung auf, für den Rest ist der Körper selbst verantwortlich.
 

Es geht also bei dieser Diät nicht darum, auf Cholesterin zu verzichten, sondern eben zu unterscheiden, was dem Körper guttut und was nicht. Sie nehmen ab und entwickeln ein ganz neues Bewusstsein für das Cholesterin.

 

Gutes und schlechtes Cholesterin

Es gibt zwei Arten von Cholesterin:
  1. HDL-Cholesterin tut dem Körper gut, es beugt Arterienverkalkung vor.
  2. Das LDL-Cholesterin ist aber schlecht, es ist für viele Gefäßschädigungen verantwortlich. Sie müssen also den LDL-Cholesterinspiegel senken. Lernen Sie zu unterscheiden!

Was darf man essen?

Cholesterinplan mit dem Hausarzt anlegenEin Cholesterinplan kann druchaus mit dem Hausarzt besprochen werden. (Foto by: gpointstudio / Depositphotos.com)

---> Bei der Cholesterin-Diät sollten Sie auf tierische Fette weitgehend verzichten, sie sind in fettem Fleisch, Eiern und Wurst ausgiebig vorhanden. Lassen Sie auch die Finger von fetten Milchprodukten, auch hier ist das schädliche Cholesterin versteckt.
 
---> Essen Sie mehr Obst und Gemüse, Vollkornprodukte und greifen Sie zu Lebensmitteln mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Sogar Alkohol können Sie in Maßen genießen und wenn die Süßigkeiten kein Fett enthalten, sind sogar diese erlaubt. Zu der Cholesterin-Diät sollte sehr viel Wasser oder ungesüßter Tee getrunken werden, zwei bis drei Liter am Tag sollten es schon sein.
 
---> Zusätzlich sollte noch Sport getrieben werden, aber das ist kein Muss. Dieser Weg ist eine hervorragende Nahrungsumstellung, die nicht nur Ihre Pfunde purzeln lässt, sondern auch vielen Krankheiten vorbeugen kann. Wenn Sie Ihre Cholesterinwerte nicht kennen, hilft ein Gang zum Hausarzt, er kann mit Hilfe eines Blutbilds den Cholesterinwert genau bestimmen.
 

Fazit

Es ist also nicht nur eine Diät, sondern eignet sich hervorragend, um die Ernährung dauerhaft gesünder zu gestalten. Durch den Verzehr von frischem Obst und Gemüse fühlen Sie sich fit, gesund und leistungsfähig.
 
Der Hausarzt sollte aber über die Cholesterin-Diät Bescheid wissen, er kontrolliert in regelmäßigen Abständen das Blutbild und somit auch den Cholesterinspiegel. Abraten wird er Ihnen bestimmt nicht, denn ein niedriger Cholesterinwert ist immer positiv zu sehen und bringt viel für die Gesundheit und die Schönheit.

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

User Kommentare

BELIEBTESTE ARTIKEL