Fiesta Crêpes Maker

Ganz einfach, schnell und lecker können im Handumdrehen, mit dem multifunktionalen Crêpes Maker, süße und herzhafte Crêpes zubereitet werden.

Russell Hobbs von Fiesta Crêpes MakerRussell Hobbs von Fiesta Crêpes Maker (Foto by: russellhobbs.com)

Preis: 6.490 Hauben

Verfügbar: 6 Stück

Hauben jetzt einlösen

Der 1.000 Watt starke Fiesta Crêpes-Maker von Russell Hobbs zaubert im Handumdrehen hauchdünne und leckere Crêpes. Für eine leichte und bequeme Zubereitung sorgen der Teigverteiler aus Holz sowie der Crêpes-Wender aus Kunststoff.

Highlights

  • Antihaftbeschichtete Crêpes-Platte mit 30 cm Durchmesser
  • Stufenloser Temperaturregler
  • Ein- und Ausschalter
  • Bereitschaftsanzeige
  • Anti-Rutsch-Füße
  • Teigverteiler aus Holz
  • Crêpe-Wender aus Kunststoff
  • Alle Teile, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, sind BPA-frei
  • 1.000 Watt

Bewertung: Ø 5,0 (7 Stimmen)

User Kommentare

Gabriele
Gabriele

ich habe mir dieses gerät gerade bestellt, weil das palatschinkenbacken bei uns so eine ewige angelegenheit ist. bis der ofen und die pfanne heiß genug sind, dauert es eben. ich hoffe dass es mit dem crepes maker besser und schneller geht.

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Ich glaube das wird meine nächste Prämie, wir essen alle sehr gerne Crepes und ich denke dass sie so sicherlich leichter zuzubereiten sind als in der Pfanne.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Diese Prämie wäre sicherlich eine super Sache. Ich habe aber schon so viele Küchengeräte daß ich mir das gut überlegen sollte wo ich Platz dafür hätte.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

heute ist das gerät angekommen, und ich bin begeistert! ich habe wie immer mit 3 eiern die palatschinkenmasse gemacht, und damit doppelt so viele palatschinken erhalten, weil sie viel dünner und zarter werden. außerdem sind sie fast fettfrei, weil der crepes maker kein fett auf der oberfläche benötigt - es pickt nix!
als nächstes wünscht sich mein jüngster dickere pancakes mit ahornsirup, mal sehen wie das wird :-)
ich denke, ich kann das gerät empfehlen für alle die dünne crepes haben möchten, und dazu noch eine kalorienärmere variante mit weniger fett bevorzugen.

Auf Kommentar antworten

vera86
vera86

Kann ich damit wirklich auch dickere Omelettes machen? Oder nur hauchdünne Crepes?? Da Rand sehr niedrig.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

nur für Crepes geeignet, wie im Text oben angegeben.

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Ich mach die Omletten eigentlich immer in einer Pfanne und habe damit kein Problem. Mir ist nicht ganz klar welchen Vorteilmir dieses Gerät bietet.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das ist so wie mit vielen anderen Geräten auch. Wer genug Platz in der Küche hat, wird sich vielleicht mehr Geräte anschaffen, brauchen tut man einiges nicht.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das ist wieder eine interessante Prämie. Für jemanden der gerne Omelette macht, ist es bestimmt ein hilfreiches Gerät.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Hast du schon Omelette mit diesem Gerät gemacht? .

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Da habe ich doch was falsches geschrieben - habe natürlich Palatschinken gemeint ... darum vermutlich die Negativ-Bewertung

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Hast du dieses Gerät schon ausprobiert mich würde nämlich interessieren wie kompliziert die Reinigung des Gerätes ist ob man es erst kalt stellen muss bevor man es Reinigt

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

das gerät wird relativ schnell kühler, und man kann es mit einem weichen tuch abreiben, das genügt. es klebt schon beim herstellen der crepes nichts an, ganz ohne fett.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Ich habe zwar nicht dieses Gerät, aber ich hab beim Maroniröster eine Crepeplatte dabei. Da bleibt nichts kleben, daher ist sie sehr einfach zu reinigen. Aber natürlich muss man das Gerät etwas auskühlen lassen.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Martha und Artelsmair ich habe dieses Gerät nicht, da ich kaum Omeletten mache, daher kann ich leider die Fragen nicht beantworten.

Auf Kommentar antworten

BELIEBTESTE ARTIKEL