Coronatest schon gemacht?

SlowFood
SlowFood

man hört von allen seiten, wie unangenehm der coronatest durch die nase sein soll. kann das jemand bestätigen?

Raggiodisole
Raggiodisole

ich hatte zwar schon einen Coronatest, aber das war ein Rachentest im Krankenhaus vor der OP... war auch nicht sehr angenehm, aber es gibt Schlimmeres

 hab aber schon einige Untersuchungen der Nase gehabt, mit Kamera usw. ... ohne vorherige Betäubung, hab ich ausgehalten..ich glaub, es hängt auch sehr stark davon ab, wie schmerzempfindlich man ist... 

Billie-Blue
Billie-Blue

Ich habe noch keinen gemacht, aber es kommt - so wurde mir das erzählt - darauf an, wer ihn bei dir durchführt. Eine Freundin musste schon mehrmals beruflich bedingt einen Test machen und manche fahren so weit nach oben , dass es weh tut, andere führen es sanfter durch, aber die Tränen schießen ihr immer in die Augen.

hobbykoch
hobbykoch

Aus eigener Erfahrung kann ich es nicht sagen, aber ich habe schon mehrere Leute danach befragt. Die meisten sagen, dass es nicht angenehm ist, aber dass es wesentlich Schlimmeres gibt. Nur für einen war es kaum aushaltbar (natürlich ein Mann ). 

Das, was Billie-Blue geschrieben hat, habe ich auch von einer Person gehört, die regelmäßig getestet wird: es hängt stark davon ab, wer den Abstrich macht.

moga67
moga67

Hab einen Nasenabstrich gemacht. Ist zwar nicht angenehm aber es war halb so wild.
Hab aber eine Kollegin, die jeden Tag getestet werden musste und nach der 6 Testung war es nicht mehr lustig! Ihr wurde gesagt, wenn die Tränen in die Augen schießen, wurde der Test korrekt durchgeführt, sprich der Abstrich wurde an der richtigen Stelle gemacht.

Billie-Blue
Billie-Blue

Mein Mann hat den Test hinter sich und gesagt, es war überhaupt nicht  schlimm.

Lebensmittel-selbstg
Lebensmittel-selbstg

Vor einem Krankenhausaufenthalt wurde durch Mund und Nase getestet. Ich fand durch den Mund unangenehmer, aber schön ist beides nicht. Doch was nützt das Jammern? Infektion ist sicher schlimmer.