equal pay day

SlowFood
SlowFood

heute ist equal pay day.

ich habe das glück, in einem beruf zu arbeiten wo ich genau dasselbe verdiene wie meine männlichen kollegen. sollte eigentlich überall so sein, oder?

Billie-Blue
Billie-Blue

Ist es nicht so, dass es laut Kollektivvertrag gleich ist, aber sich halt jeder ein anderes Gehalt aushandelt. Ich kann mich an einen Freund erinnern, der irgendwann draufkam, dass Kollegen in seiner Firma viel mehr verdienten, weil er beim Einstellungsgespräch eine zu niedrige Gehaltsvorstellung abgegeben hat. Oft weiß man ja gar nicht, was die Kollegen verdienen.

Also gibt es das auch geschlechtsunabhängig. Und bei Beamten ist es doch auch gleich, wenn ich nicht irre. Mich wundert es , dass es diesen Unterschied noch so krass gibt.

cassandra
cassandra

Schön langsam ändert es sich.

In einem meiner ersten Jobs (eine Managementposition) bin ich vom Personalleiter tatsächlich gefragt worden, "Wieso braucht ein Mädchen wie Sie so viel Geld? Sie haben ja keine Familie zu ernähren."

Hab ihm dann erklärt, dass es nicht darum geht, was ich brauche, sondern was ich dem Unternehmen wert bin - und dass der Firmenleiter mein Gehalt mit mir vereinbart hat und sich sicher etwas dabei gedacht hat.

Werd jetzt noch ganz zornig, wenn ich an dieses unnötige Gespräch denke - Gott sei Dank ist der betreffende Herr in Pension und kann seine veralteten Ansichten dort vertreten.

MaryLou
MaryLou

Sollte normal so sein, aber die Frauen sind selbst schuld wenn sie sich das gefallen lassen. Wenn sie nicht den A.. in der Hose haben und nur um den Friedens willen keine Gehaltserhöhungen fordern wird es immer so weiter gehen.