Hat das Obst/Gemüse früher besser geschmeckt?

Pesu07
Pesu07

Habt ihr den Eindruck, dass das Obst/Gemüse früher besser / aromatischer geschmeckt hat? Oder hat sich einfach der Geschmack jedes Einzelnen im Laufe der Zeit verändert?

Wie ist euer Eindruck?

Zuletzt bearbeitet von Pesu07 am 24.02.2020 um 20:53 Uhr

Tsambika
Tsambika

Ich habe auch den Eindruck, dass das Obst früher aromatischer geschmeckt hat. Viele gute alte Obstsorten gibt es nicht mehr, weil  wegen Grundzusammenlegungen die Bäume von den Äckern entfernt werden mussten. Im Garten wurden dann hochgezüchtete, neue Sorten, Obstbäume gepflanzt. Mandarinen und Orangen hatten früher auch ein anderes, viel besseres Aroma. Früher gab es die gute alte Hauszwetschke, heute bekommt man die verschiedensten Arten von Pflaumen, die im Geschmack nicht an die Hauszwetschke herankommen. Vielleicht hatte man als Kind ja doch einen anderen Geschmack.

nildra
nildra

Das stimmt schon - früher haben Obst und Gemüse tatsächlich besser geschmeckt.  Leider wurden viele Obst- und Gemüsesorten stark verändert, z.B. um sie resistenter gegen Schädlinge zu machen oder länger haltbar sind.... Alles im Interesse der Wirtschaft und zu Lasten des guten Geschmacks

Maisi
Maisi

Ich habe erst vor kurzem einen Bericht über die "Modemarken" bei Äpfel gesehen. Diese werde extrem stark beworben (P..k L..y) und sind in jedem Geschäft zu finden. Bei einer Blindverkostung kam allerdings heraus, dass alte Sorten wie "Goldparomän" (ich hoff das schreib man so) viel geschmackvoller waren. Somit wäre dies auch ein "Beweis" für euren Geschmack.

sssumsi
sssumsi

Ich hab hier im Forum schon die Doku: "Der wahre Preis für den perfekten Apfel" erwähnt. Hast du diese geseshen Maisi? Und ich denke, dass man das auf viele Obst- und Gemüsesorten umlegen kann. Wir haben zum Glück noch alte Apfelbäume im Garten und vor einigen Jahren noch ein paar alte Sorten gepflanzt. Es gibt Baumschulen die sich darauf spezialisiert haben.

Zuletzt bearbeitet von sssumsi am 25.02.2020 um 08:42 Uhr

elisaKOCHT
elisaKOCHT

so kann ich die Frage nicht beantworten. Sehe es DREIgeteilt. Meine Erträge im Garten schmecken nach wie vor gut. Auch wie "früher". Wir hatten ja schon das Thema schon mehrmals besprochen- was im Geschäft zum Kauf angeboten wird - wird nicht für uns und unseren Geschmack PRODUZIERT, sondern für eine Lange Langerung und wenigste Verluste auf dem Tarnsportweg etc    und wie erwähnt, hat man größere Geschmackserlebnisse beim Direktkauf und Biomarkt

moga67
moga67

Alles was man zu Hause selber anbaut schmeckt um ein vielfaches besser. Da ist Liebe, Zeit und Fürsorge drin.

Finde auch, das durch die Veränderung der Samen, die Obst- und Gemüsearten geschmacksärmer geworden sind.
( Dafür sind sie im Aussehen perfekt )

hobbykoch
hobbykoch

Ich teile die Meinung, dass Obst und Gemüse früher teilweise besser und aromatischer geschmeckt hat. 

Bei (im Supermarkt gekauften) Karotten fällt mir wiederum auf, dass sie immer süßer werden. 

-michi-
-michi-

Bei mir hat sich mein Geschmack geändert, früher möchte ich fast kein Gemüse usw. aber mittlerweile schmeckt es :)

Teddypetzi
Teddypetzi

ich finde nicht das sich der Geschmack verändert hat egal ob heimische Äpfel, Erdbeeren, Marillen schmecken für mich immer noch so wie früher auch die importierten Chiquita Bananen schmecken wie früher